Auf dem Kirch­platz in Grä­fen­berg steigt am 6. Mai ein poli­ti­scher Früh­schop­pen mit hei­ßer The­ma­tik

„Etzt soch iech a moll woss“ – unter die­sem Mot­to star­tet auf dem Grä­fen­ber­ger Kirch­platz eine neue Ver­an­stal­tungs­rei­he unter frei­em Him­mel. Musi­ka­lisch auf­ge­lockert, bei hei­ßen Würst­chen und küh­lem Bier, sol­len dort nach dem Got­tes­dienst brand­ak­tu­el­le The­men dis­ku­tiert wer­den. Der erste poli­ti­sche Früh­schop­pen die­ser Art steigt am Sonn­tag, den 6. Mai von 10.30 bis 12 Uhr. Er beschäf­tigt sich mit dem The­ma „Koran­ver­tei­lung und Mina­rett­bau – eine Gefahr für unse­re Gesell­schaft?“

Auf dem Podi­um wird sich die Erlan­ger Medi­en-und Sprach­wis­sen­schaft­le­rin Dr. Sabi­ne Schif­fer mit Herr Moham­med Abue­l­qomsan von der Isla­mi­schen Gemein­de Erlan­gen über die­ses The­ma unter­hal­ten, das zuvor auch von Deka­nin Chri­sti­ne Schür­mann in ihrer Sonn­tags­pre­digt im Got­tes­dienst ange­spro­chen wird. Frau Schif­fer ist Grün­de­rin und Lei­te­rin des Erlan­ger Insti­tuts für Medi­en-Ver­ant­wor­tung (IMV). Die Mode­ra­ti­on über­nimmt Her­bert Fuehr von den Nord­baye­ri­schen Nach­rich­ten. Dazu sorgt die Grä­fen­ber­ger Blech­blä­ser-For­ma­ti­on „Brassd scho“ für den klang­vol­len Rah­men. Zur Frei­luft-Dis­kus­si­on lädt das Grä­fen­ber­ger Bür­ger­fo­rum in Zusam­men­ar­beit mit dem ev. Bil­dungs­werk ein.

Der näch­ste poli­ti­sche Früh­schop­pen will sich am 24. Juni dem The­ma „Alters­ar­mut“ wid­men. Bei schlech­tem Wet­ter wer­den die Ver­an­stal­tun­gen ins evan­ge­li­sche Gemein­de­haus ver­legt. Natür­lich gibt es auch nichtal­ko­ho­li­sche Geträn­ke und vege­ta­ri­sche Häpp­chen.

Schreibe einen Kommentar