Leser­brief: Bam­ber­ger Rad­haus familienfreundlich?

leserbrief-symbolbild

Sehr geehr­te Damen und Herren!

Die Stadt Bam­berg bezeich­net sich selbst sowohl als fahr­rad- wie auch als fami­li­en­freund­lich. Daß die­se Selbst­ein­schät­zung hin­sicht­lich der Fahr­rad­freund­lich­keit auf einem gewis­sen Rea­li­täts­ver­lust basiert, ist viel­fach dis­ku­tiert und belegt. Auch die kürz­lich erfolg­te Ein­wei­hung des neu­en Fahr­rad­park­hau­ses ändert dar­an nicht viel. Schließ­lich war Ver­gleich­ba­res andern­orts lan­ge vor­her rea­li­siert worden.

Igno­riert wur­de die früh­zei­tig ein­ge­gan­ge­ne Anre­gung, auch Son­der­kon­struk­tio­nen zu berück­sich­ti­gen: Lie­ge­rä­der – in der Regel hoch­wer­tig -, mehr­spu­ri­ge Räder und Hän­ger­ge­span­ne, wie sie nicht zuletzt häu­fig für die Kin­der­mit­nah­me Ver­wen­dung fin­den. Wohl auf Grund der nicht abrei­ßen­den Kri­tik ist jetzt wenig­stens vor­ge­se­hen, ent­spre­chen­de Stell­plät­ze außer­halb des Rad­hau­ses her­zu­rich­ten. Der­sel­be Schutz­sta­tus wie im Gebäu­de wird aller­dings kaum zu errei­chen sein.

Sperre für Kindersitze?

Sper­re für Kindersitze?

Offen­sicht­lich hat man sogar dar­an gedacht, das Ein­stel­len von Fahr­rä­dern mit mon­tier­ten Kin­der­sit­zen wei­test­mög­lich zu erschwe­ren (sie­he neben­ste­hen­des Foto):

Wäh­rend der unte­re Schwenk­flü­gel auf­klappt, ist der obe­re Bügel starr mon­tiert. Es wird schon mög­lich sein, das Rad bei lee­rem Kin­der­sitz so weit seit­lich zu kip­pen, daß es hin­durch­paßt. Kom­for­ta­bel geht indes anders. Mit Kind, das andern­falls unbe­auf­sich­tigt „abge­legt“ bzw. „abge­stellt“ wer­den müß­te, ist die Pas­sa­ge nahe­zu, wenn nicht gänz­lich unmög­lich. Der Aus­gang bie­tet die glei­che Schwierigkeit.

Viel­leicht hät­te gehol­fen, von Beginn an Nutzer/​innen mit Pra­xis­er­fah­rung in die Pla­nung ein­zu­be­zie­hen – auch wenn dies augen­schein­lich viel Über­win­dung kostet. Die nach­träg­li­che Kor­rek­tur wird sicher­lich nicht kosten­gün­sti­ger sein.

Mit freund­li­chen Grüßen
Wolf­gang Bönig
Mar­tin-Ott-Stra­ße 8
96049 Bamberg-Gaustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.