Podi­ums­dis­kus­si­on in Höchstadt: “Mehr Euro­pa wagen – gera­de wegen der Finanz­kri­se”

Der „Euro­päi­sche Ret­tungs­schirm“ oder „ESM“ bzw. der „EFSM“ sind wohl die am häu­fig­sten ver­wen­de­ten Wör­ter der ver­gan­ge­nen Wochen und Mona­te. Doch was steckt eigent­lich genau dahin­ter? Sind die Aus­wir­kun­gen für Deutsch­land wirk­lich so schlimm? Ist die Situa­ti­on tat­säch­lich so bedroh­lich, wie es immer wie­der ange­deu­tet wird? Was bedeu­tet der ESM für unse­re Zukunft?

Die­sen Fra­gen wid­met sich eine Podi­ums­dis­kus­si­on am 7. Mai 2012 im Gym­na­si­um Höchstadt an der Aisch mit den Abge­ord­ne­ten des Euro­pa-Par­la­men­tes Mar­tin Kast­ler (CSU) und Tho­mas Hän­del (Die Lin­ke) sowie dem wirt­schafts­po­li­ti­schen Spre­cher der Land­tags­frak­ti­on Tho­mas Bey­er (SPD, MdL) und dem Redak­teur für Außen- und Euro­pa-Poli­tik der Nürn­ber­ger Nach­rich­ten Georg Escher.

Beglei­tend gestal­ten Schü­ler Infor­ma­ti­ons­ta­feln über die Finanz­kri­se, die Grund­le­gen­des und Wich­ti­ges über­sicht­lich dar­stel­len. Die­se Aus­stel­lung ist in der Aula zu betrach­ten.

Die Dis­kus­si­on beginnt um 19.30 Uhr im Gym­na­si­um Höchstadt a. d. Aisch, Berg­stra­ße 4 und endet gegen 21.00 Uhr. Die Bevöl­ke­rung ist herz­lich ein­ge­la­den, mit den Poli­ti­kern zu dis­ku­tie­ren, denn auch wäh­rend der Dis­kus­si­on wird den Zuschau­ern immer wie­der die Mög­lich­keit gege­ben mit­zu­re­den. Der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar