Dampf­lo­ko­mo­ti­ve löst Groß­ein­satz der Feu­er­wehr aus

LKR. BAYREUTH/LKR. HOF. Eine Dampf­lo­ko­mo­ti­ve löste am Sams­tag­abend, auf der Fahrt von Bay­reuth nach Hof, meh­re­re Brän­de aus. Feu­er­weh­ren aus den Land­krei­sen Bay­reuth, Kulm­bach und Wun­sie­del kämpf­ten erfolg­reich gegen das Feu­er an.
Die erste Mit­tei­lung eines Bran­des bei Markt­sch­or­gast ging gegen 18.30 Uhr bei der Poli­zei ein. Im Lau­fe der Zeit wur­den immer mehr Feu­er­stel­len ent­lang der Bahn­li­nie Neu­markt-Wirsberg-Münch­berg gemel­det. Der Bahn­be­trieb muss­te auf­grund des­sen auf die­ser Strecke von 19 Uhr bis 22 Uhr ein­ge­stellt wer­den.

Feu­er­wehr­leu­te aus meh­re­ren Land­krei­sen brach­ten die Brand­her­de unter Kon­trol­le und ver­hin­der­ten grö­ße­ren Scha­den. Ein Poli­zei­hub­schrau­ber war auf der Suche nach wei­te­ren Brand­ne­stern im Ein­satz.

Ursäch­lich für den Brand war nach ersten Erkennt­nis­sen der von einer Dampf­lo­ko­mo­ti­ve aus­ge­hen­de Fun­ken­flug. Die für die Sach­be­ar­bei­tung zustän­di­ge Bun­des­po­li­zei mach­te den Lok­füh­rer aus­fin­dig und hat die Ermitt­lun­gen in Rich­tung fahr­läs­si­ge Brand­stif­tung auf­ge­nom­men.

Schreibe einen Kommentar