vhs Bay­reuth: Vor­trag über Arthro­se

Einen Vor­trag über Arthro­se aus ganz­heit­li­cher Sicht ver­an­stal­tet die Volks­hoch­schu­le Bay­reuth am Mitt­woch, 2. Mai, um 20 Uhr. Dr. Wolf­gang Mar­graf zeigt an die­sem Abend im Histo­ri­schen Sit­zungs­saal des Kunst­mu­se­ums an Bei­spie­len auf, wie man Gelenk­schmer­zen effi­zi­ent und neben­wir­kungs­frei mit pflanz­li­chen Arz­nei­mit­teln behan­deln kann, was hin­ter Gelenk­schmer­zen stecken kann – und wie sich unse­re Gesell­schaft die immer wei­ter eska­lie­ren­den Kosten für unnö­ti­ge Ope­ra­tio­nen spa­ren kann.

Denn: Es gibt vie­le wis­sen­schaft­li­che Unter­su­chun­gen, die bestä­ti­gen, dass Len­den­wir­bel­säu­len-Beschwer­den und Rücken­schmer­zen auch ohne Ope­ra­tio­nen bes­ser wer­den kön­nen, dass Schmer­zen oft trotz Ope­ra­ti­on blei­ben oder sich sogar ver­schlim­mern, dass sich Rücken­schmer­zen auch durch Bewe­gungs­trai­ning hei­len las­sen. Es gibt fer­ner wis­sen­schaft­li­che Unter­su­chun­gen, die zei­gen, dass Schmer­zen im Gelenks­be­reich mei­stens nicht mit dem Gelenk zu tun haben, son­dern dass das umge­ben­de Weich­teil­ge­we­be (Mus­keln, Seh­nen, Bin­de­ge­we­be) eine gro­ße Rol­le bei der Schmerz­ent­ste­hung spielt und daher adäquat behan­delt wer­den soll­te.

Schreibe einen Kommentar