SPD Forch­heim und Bünd­nis Bunt statt Braun besuch­ten Aus­stel­lung gegen Rechts­ra­di­ka­lis­mus in der Real­schu­le

Die SPD Forch­heim und das Bünd­nis Bunt statt Braun hat­ten am Mon­tag, 23. April, die Gele­gen­heit genutzt und die Wan­der­aus­stel­lung der Fried­rich-Ebert-Stif­tung „Rechts­ra­di­ka­lis­mus in Bay­ern. Demo­kra­tie stär­ken – Rechts­ra­di­ka­lis­mus bekämp­fen“ besucht. Die auf län­ge­re Zeit aus­ge­buch­te Aus­stel­lung macht zur­zeit in der Real­schu­le Forch­heim Sta­ti­on.

Die Aus­stel­lung ist beson­ders auf Jugend­li­che aus­ge­legt und wird im Rah­men des Geschichts­un­ter­richts von allen Schü­le­rin­nen und Schü­lern ab der 7. Klas­se besucht und päd­ago­gisch auf­ge­ar­bei­tet. Sie klärt über die Struk­tu­ren und die Stra­te­gien des Rechts­ra­di­ka­lis­mus in Bay­ern auf und will zum gesell­schaft­li­chen Han­deln anre­gen. Die Aus­stel­lung kann auch im Inter­net unter www​.fes​.de/​i​n​h​a​l​t​/​a​u​s​s​t​e​l​l​u​n​g​e​n​/​r​e​c​h​t​s​r​a​d​i​k​a​l​i​s​m​u​s​_​i​n​_​b​a​y​e​r​n​.​htm ange­se­hen wer­den. Beson­dern Dank an Herrn Schmitt­lutz von der Real­schu­le Forch­heim, der die Aus­stel­lung betreut und es ermög­licht hat die­se nach Schul­schluss zu besu­chen.

Schreibe einen Kommentar