Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung “Neo­na­zis in Ober­fran­ken – Zivil­ge­sell­schaft wehrt sich gegen Ras­sis­mus und Into­le­ranz”

Mili­tant, ras­si­stisch und unver­bes­ser­lich – Neo­na­zis in Bay­ern zei­gen ein erhöh­tes Aggres­si­ons­po­ten­ti­al wie der Ver­fas­sungs­schutz­be­richt 2011 fest­stellt. Das „Freie Netz Süd“ mit Akti­ons­schwer­punkt in Fran­ken und in der Ober­pfalz gehört zu den der­zeit aktiv­sten, aggres­siv­sten und offen natio­nal­so­zia­li­stisch auf­tre­ten­den rech­ten Orga­ni­sa­tio­nen in Bay­ern. Ein ehe­ma­li­ger Gast­hof in Ober­prex, Gemein­de Reg­nitz­losau, ist inzwi­schen zum Anlaufort für Rech­te aus ganz Bay­ern, aber auch Sach­sen, Thü­rin­gen und Tsche­chi­en gewor­den.

Die ober­frän­ki­sche Zivil­ge­sell­schaft wehrt sich gegen die Rech­ten und geht wie­der­holt zu Tau­sen­den auf die Stra­ße. Gemein­sam mit Dr. Sepp Dürr MdL, dem kul­tur- und for­schungs­po­li­ti­schen Spre­cher der Grü­nen im Baye­ri­schen Land­tag, erör­tern wir Stra­te­gien gegen Rechts­ex­tre­mis­mus und laden Sie zur Ver­an­stal­tung ein:

„Neo­na­zis in Ober­fran­ken – Zivil­ge­sell­schaft wehrt sich gegen Ras­sis­mus und Into­le­ranz“

  • Vor­trag und Dis­kus­si­on mit Dr. Sepp Dürr, MdL
  • Mode­ra­ti­on: Eli­sa­beth Schar­fen­berg MdB
  • Diens­tag, den 15. Mai um 19:30 Uhr,
  • Hotel Strauss, Bis­marck­stra­ße 31, 95028 Hof

Schreibe einen Kommentar