Eröff­nungs­kon­zert der Höh­len­kon­zert­sai­son 2012 in der Sophi­en­höh­le bei Burg Raben­stein

Gre­go­ria­nika Tri­lo­gy Tour 2012

Höhlenkonzert mit "Gregorianika"

Höh­len­kon­zert mit “Gre­go­ria­nika”

Am Frei­tag, den 27. April, eröff­net das Vokal-Sep­tett Gre­go­ria­nika aus der Ukrai­ne mit einem Dop­pel­kon­zert um 17 und um 20 Uhr die dies­jäh­ri­ge Höh­len­kon­zert­sai­son in der Sophi­en­höh­le im Natur­pa­ra­dies Burg Raben­stein im Ahorn­tal. Der Män­ner­chor prä­sen­tiert sein neu­es Pro­gramm „Tri­lo­gy Tour 2012“ und schlägt eine Brücke zwi­schen Mit­tel­al­ter und Moder­ne.

Flackern­des Ker­zen­licht beleuch­tet am Kon­zert­abend den Vor­höh­len­raum der Sophi­en­höh­le und ver­brei­tet eine mysti­sche Stim­mung. Vor dem Publi­kum ste­hen Män­ner in schlich­ter Mönchs­klei­dung, die Gesich­ter noch unter den Kapu­zen ver­bor­gen. In beru­hi­gen­de Stil­le ein­ge­hüllt hört man nichts außer dem Rascheln ihrer Gewän­der. Aus der Ruhe erhe­ben sich auf ein­mal sie­ben kraft­vol­le Stim­men und fül­len den Raum aus. Ein fei­er­li­cher Cho­ral erklingt, ein­dring­lich und atem­be­rau­bend rein, so, wie er seit dem frü­hen Mit­tel­al­ter in zahl­lo­sen Klö­stern der Welt gesun­gen wird.

Unwei­ger­lich fühlt man sich zurück­ver­setzt ins Mit­tel­al­ter. Gewal­tig und kraft­voll erklin­gen die Stim­men und ver­ur­sa­chen Gän­se­haut bei den Zuhö­rern. Geprägt durch die tie­fe Spi­ri­tua­li­tät und den makel­lo­sen Gesang zeigt der Chor, dass die klas­si­sche Gre­go­ria­nik bis heu­te nichts an ihrer Fas­zi­na­ti­on ver­lo­ren hat. Mit sei­nen Eigen­kom­po­si­tio­nen, die das Klas­si­sche mit dem Moder­nen ver­knüp­fen, beschert das Ensem­ble dem Publi­kum eine spi­ri­tu­el­le Rei­se, Besin­nung und einen tie­fen Blick in die eige­ne See­le im ein­zig­ar­ti­gen Ambi­en­te der Sophi­en­höh­le.

Wei­te­re Kon­zer­te in der Sophi­en­höh­le: 11. Mai „Cel­tic Spi­rit & Songs“ mit Andy Lang,  25. Mai „Pan­flö­te Live“ mit V. Panush und 22. Juni „Bri­sas de Mar“ mit dem Ste­fan Gra­sse Trio. Kar­ten an allen CTS-Vor­ver­kaufs­stel­len, online oder unter Tel. 09202/9700440. Ein­tritt: 18 € (14 € Schüler/​Studenten). www​.burg​-raben​stein​.de

Das Natur­pa­ra­dies Burg Raben­stein bie­tet auch ein abwechs­lungs­rei­ches Tages­pro­gramm mit halb­stünd­li­chen infor­ma­ti­ven Füh­run­gen durch die Sophi­en­höh­le (Di – So 10:30 – 17:00 Uhr) und Füh­run­gen durch die Burg Raben­stein (Di – Fr um 11:00, 14:00 und 16:30 Uhr, Sa u. So halb­stünd­lich von 11:00 – 17:00 Uhr). Die Guts­schen­ke der Burg Raben­stein ser­viert durch­ge­hend war­me frän­ki­sche Küche von 11 bis 18 Uhr und die Burg­kü­che ist von 18 bis 21 Uhr geöff­net.

Schreibe einen Kommentar