vhs Bay­reuth: Dia­vor­trag über Gua­da­lu­pe

„Gua­da­lu­pe – oder Das weib­li­che Ant­litz Got­tes“ ist ein Dia­vor­trag der Volks­hoch­schu­le Bay­reuth über­schrie­ben, der am Mitt­woch, 25. April, um 20 Uhr, über Gua­da­lu­pe-Pil­ger­or­te in Spa­ni­en und Latein­ame­ri­ka infor­miert. Gua­da­lu­pe in der Extre­ma­du­ra war neben Sant­ia­go der bedeu­tend­ste Wall­fahrts­ort im mit­tel­al­ter­li­chen Spa­ni­en. Im Zeit­al­ter der euro­päi­schen Expan­si­on in Über­see ent­stan­den im Welt­reich Spa­ni­ens im 16. Jahr­hun­dert vie­le Gua­da­lu­pe-Pil­ger­or­te. Ein­zig­ar­tig in sei­ner histo­ri­schen Bedeu­tung ist dabei Gua­da­lu­pe in Mexi­ko. Pro­fes­sor Dr. Richard Nebel refe­riert im Histo­ri­schen Sit­zungs­saal des Kunst­mu­se­ums, Maxi­mi­li­an­stra­ße 33.

Schreibe einen Kommentar