Jugend­feu­er­wehr Reuth erhält neue Schutz­klei­dung

Unter dem Motto „Wir helfen gern“  übergab Sebastian Schmitt von den ERGO Direkt Versicherungen (1. v. re.) den symbolischen Scheck über 2000 Euro an den Kommandanten der FFW Reuth Jochen Wölfel (3. v. re.). Die Jugendleiterin Katja Hubert (1. v. li.) freute sich mit ihrer Jugendgruppe.

Scheck­über­ga­be

Seba­sti­an Schmitt, sel­ber akti­ves Mit­glied der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Reuth und Mit­ar­bei­ter der ERGO Direkt-Ver­si­che­run­gen, konn­te in vie­le glück­li­che Gesich­ter der Jugend­feu­er­wehr Reuth schau­en, als er offi­zi­ell einen Scheck von den ERGO Direkt Ver­si­che­run­gen in Höhe von 2000 Euro an den Kom­man­dan­ten der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Reuth, Jochen Wöl­fel, über­rei­chen konn­te.

„Die­ses Geld inve­stie­ren wir in eine moder­ne und norm­ge­rech­te Schutz­klei­dung für unse­re Mit­glie­der der Jugend­feu­er­wehr“ so Wöl­fel, was die Freu­de bei der Feu­er­wehr­ju­gend erklärt. In Zei­ten, in denen die Kom­mu­nen spa­ren müs­sen, sind lei­der auch die finan­zi­el­len Mit­tel bei den Feu­er­weh­ren begrenzt. Mit der groß­zü­gi­gen Spen­de für die Klei­dung kön­nen die Jugend­li­chen nicht nur bes­ser bei der Aus­bil­dung und ihren Übun­gen geschützt wer­den, nun­mehr ist auch ein ein­heit­li­ches Erschei­nungs­bild der Reu­ther Jugend­feu­er­wehr mög­lich. „Dies moti­viert unse­re enga­gier­ten Jugend­li­chen und för­dert unmit­tel­bar unse­re inten­si­ve Jugend­ar­beit, die auf den spä­te­ren Ein­satz­dienst vor­be­rei­ten soll“ bestä­tig­te die Jugend­lei­te­rin Kat­ja Hubert.

Die Feu­er­wehr- sowie Ver­eins­füh­rung und ganz beson­ders die Jugend­feu­er­wehr der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Reuth möch­ten sich noch­mals für die groß­zü­gi­ge Spen­de bei den ERGO Direkt Ver­si­che­run­gen bedan­ken.

Schreibe einen Kommentar