Lite­ra­tur­fe­sti­val “Bam­berg liest” geht in die 2. Run­de

Das Lite­ra­tur­fe­sti­val “Bam­berg liest”, das ver­gan­ge­nes Jahr sei­ne Feu­er­tau­fe bestand, kehrt zurück: mit einem viel­fäl­ti­gen Pro­gramm rund ums Lesen und Schrei­ben und mit einem beson­de­ren Schwer­punkt. Vor allem die Nach­wuchs­för­de­rung und Lite­ra­tur­pro­jek­te aus der Regi­on ste­hen im Mit­tel­punkt der Ver­an­stal­tun­gen vom 9. bis 12. Mai. Erst­ma­lig wird auch ein Work­shop-Nach­mit­tag für Kin­der ange­bo­ten.

Wie­der sind eta­blier­te Autoren aus der Regi­on mit Stu­die­re nden der Otto-Fried­rich- Uni­ver­si­tät Tan­dem gefah­ren. Für die Antho­lo­gie Stirb & Wer­de haben sie gemein­sam in Zwei­er­grup­pen viel­fäl­ti­ge Tex­te geschrie­ben, die Anfang Mai im Ver­lag per­pe­tu­um publi­shing erschei­nen und an zwei Aben­den wäh­rend des Lite­ra­tur­fe­sti­vals Bam­berg liest prä­sen­tiert wer­den. Als Men­to­ren für die Stu­die­ren­den haben sich unter ande­rem Nora Gom­rin­ger, Poe­tin und Direk­to­rin des Künst­ler­hau­ses Vil­la Con­cordia, Best­sel­ler­au­torin Tan­ja Kin­kel und Rai­ner Lewan­dow­ski, Inten­dant des E.T.A‑Hoffmann-Theaters, zur Ver­fü­gung gestellt. Her­aus­ge­ber der Antho­lo­gie ist der Bam­ber­ger Schrift­stel­ler und frei­schaf­fen­de Lite­ra­tur­ver­mitt­ler Dr. Mar­tin Bey­er, Trä­ger des Kul­tur­för­der­prei­ses der Stadt Bam­berg 2011.

Doch Bam­berg liest prä­sen­tiert 2012 noch mehr Lite­ra­tur aus der Regi­on und bie­tet erst­mals einen Lite­ra­tur­nach­mit­tag für Kin­der an, bei dem unter ande­rem Paul Maar auf­tre­ten wird.

Den Auf­takt macht am Mitt­woch, den 9. Mai 2012 um 20:00 Uhr eine Lesung des Autors Andre­as Séché in der Buch­hand­lung Gör­res mit musi­ka­li­scher Unter­ma­lung des Shakuha­chi-Mei­sters Jim Fran­k­lin. Séché liest aus sei­nem Japan-Roman Namiko und das Flü­stern, zugleich prä­sen­tiert sich der frän­ki­sche ars viven­di Ver­lag aus Cadolz­burg in der Buch­hand­lung.

Wei­ter geht es am Don­ners­tag, den 10. Mai 2012 um 19:00 Uhr mit der Prä­sen­ta­ti­on der ersten Geschich­ten aus Stirb & Wer­de im Rah­men der Rei­he Lite­ra­tur in der Uni­ver­si­tät. Die Ver­an­stal­tung gastiert die­ses Jahr beim KON­TAKT-Festi­val im Alten Hal­len­bad. Es lesen die Tan­dems Peter Braun & Thi­lo Mar­tens, Mar­tin Bey­er & Judith Wie­de­mann, Anna Degen & Andrea Amft sowie Maia Tabu­kash­vi­li & Sophia Léo­nard.

Am Frei­tag, den 11. Mai 2012 um 20:00 Uhr fin­det im E.T.A‑Hoffmann-Theater die Prä­sen­ta­ti­on des zwei­ten Teils der Antho­lo­gie statt. Hier lesen Mia Pit­troff & Filiz Pen­zko­fer, Nora Gom­rin­ger & Joana Laux, Tan­ja Kin­kel & Anni­ka Heid­rich sowie Rai­ner Lewan­dow­ski & Vanes­sa Heyn. Der Künst­ler Nor­bert Götz prä­sen­tiert sei­ne Licht- und Schat­ten­kunst.

Die Abschluss­ver­an­stal­tun­gen fol­gen die­ses Jahr am Sams­tag, den 12. Mai 2012. Ab 14:00 Uhr kön­nen Kin­der an einem Lite­ra­tur­nach­mit­tag in der Stadt­bü­che­rei teil­neh­men. Hier lesen zunächst Paul Maar und Bet­ti­na Gab­ler aus einem Kin­der­buch­pro­jekt. Wei­ter­hin wer­den Work­shops von Gym­na­si­al­leh­rer Felix Knö­chel und Chri­sti­ne Mei­er (geBUCHt Ver­lag) ange­bo­ten, die den Kin­dern zei­gen, wie man Gedich­te ver­filmt und Buch­co­ver gestal­tet. Anmel­dun­gen zu die­sen Work­shops nimmt die Stadt­bü­che­rei ent­ge­gen.

Letz­te Büh­ne bie­tet um 20:00 Uhr schließ­lich die Gale­rie am Ste­phans­berg: Kaba­ret­ti­stin und Stirb & Wer­de-Autorin Mia Pit­troff ist mit einem Bam­berg liest-Spe­cial zu hören. Die bei­den Ver­an­stal­ter Lukas Weh­ner und Mar­tin Bey­er sehen Bam­berg liest 2012 freu­dig ent­ge­gen: „Wir haben bei unse­rer Pre­miè­re im ver­gan­ge­nen Jahr erlebt, wel­ches Poten­zi­al Bam­berg für ein Lese­fe­sti­val bie­tet! Wir hof­fen, dass Bam­berg liest sehr bald zu einem Aus­hän­ge­schild für die Stadt wer­den kann.“

Ver­an­stal­tun­gen 2012 im Über­blick

Kar­ten zu allen Ver­an­stal­tun­gen im Vor­ver­kauf in der Buch­hand­lung Gör­res und an der Abend­kas­se.

Mitt­woch, 9. Mai:
Japan liest in Bam­berg
Lesung mit Andre­as Séché aus dem Japan-Roman Namiko und das Flü­stern,
Musik: Shakuha­chi-Mei­ster Jim Fran­k­lin;
20:00 – 21:30 Uhr; Buch­hand­lung Gör­res, Grü­ner Markt 5
Ein­tritt 8 €; ermä­ßigt 5 €

Don­ners­tag, 10. Mai:
Lite­ra­tur in der Uni­ver­si­tät auf dem KON­TAKT-Festi­val
Prä­sen­ta­ti­on der Antho­lo­gie Stirb & Wer­de, Teil 1
Es lesen die Tan­dems:
– Peter Braun & Thi­lo Mar­tens
– Anna Degen & Andrea Amft
– Maia Tabu­kash­vi­li & Sophia Léo­nard
– Mar­tin Bey­er & Judith Wie­de­mann
19:00 – 20:30 Uhr; Altes Hal­len­bad, Mar­ga­re­ten­damm 5
Ein­tritt frei

Frei­tag, 11. Mai
Lite­ra­tur im Gro­ßen Haus
Prä­sen­ta­ti­on der Antho­lo­gie Stirb & Wer­de, Teil 2
Es lesen die Tan­dems:
– Mia Pit­troff & Filiz Pen­zko­fer
– Nora Gom­rin­ger & Joana Laux
– Tan­ja Kin­kel & Anni­ka Heid­rich
– Rai­ner Lewan­dow­ski & Vanes­sa Heyn
Beglei­tet vom Licht- und Schat­ten­künst­ler Nor­bert Götz
20:00 – 22:00 Uhr; E.T.A.-Hoffmann-Theater
Ein­tritt 8 €; ermä­ßigt 5 €

Sams­tag, 12. Mai
Work­shops für jun­ge Leser in der Stadt­bü­che­rei
Lite­ra­tur­nach­mit­tag für Kin­der mit …
– Lesung: Paul Maar & Bet­ti­na Gab­ler (Jugend­buch)
– Work­shops: Felix Knö­chel & Chri­sti­ne Mei­er (Poe­try Clip­s/­Kin­der­buch-Cover gestal­ten)
14:00 – 16:00 Uhr; Stadt­bü­che­rei Bam­berg
Ein­tritt frei, Anmel­dung über die Stadt­bü­che­rei (Frau Hart­mann, Tele­fon: 0951/98119–12)
Mia Pit­troff: „Bam­berg liest“-Special
20:00 – 21:00 Uhr; Gale­rie am Ste­phans­berg, Unte­rer Ste­phans­berg 5
Ein­tritt 8 €; ermä­ßigt 5 €

Schreibe einen Kommentar