Kir­cheh­ren­bach fei­ert den “Tag des Bie­res”

Zum „Tag des Bie­res“ lädt der Kunst- und Kul­tur­ver­ein Kir­cheh­ren­bach am Frei­tag den 20 April um 19 Uhr zu einem drei­gän­gi­gen Bier­me­nue im Gast­haus Spon­sel ein

Eröff­net wird der fest­li­che Abend­schmaus mit einer länd­li­chen Bier­brot­sup­pe. Einst war es ein bäu­er­li­ches Reste-Essen, nach dem frän­ki­schen Gscheit­gut-Rezept des Michel-Mül­ler-Ver­la­ges ver­wan­delt es sich in eine rusti­ka­le Deli­ka­tes­se. Zur Fei­er des Abends folgt als Höhe­punkt ein knusp­ri­ger Span­fer­kel­bra­ten in dunk­ler Bier­küm­mel­sauce. Das Fina­le ist ein Weiß­bier­ti­ra­mi­su, phan­ta­sie­voll kom­po­niert aus Mas­car­pone­creme, Weiß­bie­re, Espres­so und Löf­fel­bis­kuits.

Zu jedem Gang wird durch einen Bier­so­me­lier das pas­sen­de Bier aus der Ange­bots­pa­let­te der Fir­ma Leikeim ser­viert.

Der „Tag des Bie­res“ kann in Bay­ern, dem Land des Rein­heits­ge­bo­tes, auf eine lan­ge Tra­di­ti­on zurück­blicken. Sei­ne beson­de­re Aus­prä­gung hat er in Fran­ken erhal­ten, der Bier­pro­vinz mit der höch­sten Braue­rei­dich­te der Welt.

www​.gast​haus​-spon​sel​.de

Schreibe einen Kommentar