Fahn­der stel­len geschmug­gel­tes Cry­s­tal sicher

Fahn­der der Markt­red­wit­zer Poli­zei zogen am Don­ners­tag­nach­mit­tag über acht Gramm aus Tsche­chi­en ein­ge­schmug­gel­tes Cry­s­tal aus dem Ver­kehr. Die Poli­zi­sten kon­trol­lier­ten gegen 16.45 Uhr ein 45 und 46 Jah­re altes Pär­chen aus Forch­heim, das mit einem Zug aus Tsche­chi­en ein­ge­reist war. Bei der Per­so­nen­über­prü­fung am Markt­red­wit­zer Bahn­hof stell­te sich her­aus, dass der 46-Jäh­ri­ge das Metham­phet­amin mit­tels Kör­per­schmug­gel über die Gren­ze gebracht hat­te. Das Fach­kom­mis­sa­ri­at der Hofer Kri­po hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men. Der Forch­hei­mer muss sich nun wegen eines Ver­sto­ßes nach dem Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz ver­ant­wor­ten.

Schreibe einen Kommentar