Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 11.04.2012

Poli­zei­in­spek­ti­on Eber­mann­stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Feld­scheu­ne auf­ge­bro­chen

Egloff­stein. Übers ver­gan­ge­ne Wochen­en­de bra­chen bis­lang unbe­kann­te Täter eine Feld­scheu­ne zwi­schen Egloff­stein und Klein­ge­see auf. Ent­wen­det wur­de jedoch nichts. Der Gesamtsach­scha­den liegt bei etwa 10 Euro.

Unfall­fluch­ten

Spie­gel abge­fah­ren und geflüch­tet

Leu­ten­bach. Eine 19-jäh­ri­ge Seat-Fah­re­rin fuhr am Diens­tag­mit­tag von Mit­te­l­eh­ren­bach in Rich­tung Dietz­hof. Kurz nach dem Orts­schild von Mit­te­l­eh­ren­bach kam ihr ein bis­lang unbe­kann­tes Fahr­zeug ent­ge­gen und es kam zum Zusam­men­prall der bei­den Außen­spie­gel. Der Unbe­kann­te fuhr wei­ter, ohne sich um den ent­stan­de­nen Scha­den in Höhe von etwa 270 Euro zu küm­mern. Vom flüch­ti­gen Fahr­zeug ist ledig­lich bekannt, dass es sich um einen grau/​silbernen Sko­da gehan­delt hat. Wer hat den Unfall beob­ach­tet? Hin­wei­se bit­te an die PI Eber­mann­stadt, Tel.: 09194/73880.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim

Dieb­stäh­le

Fahr­rad gestoh­len

FORCH­HEIM. Bereits am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag wur­de aus einer offen­ste­hen­den Gara­ge in der Jean-Paul-Stra­ße ein ver­sperr­tes, blau­es Damen­fahr­rad der Mar­ke Bike-Syterns, Typ City Liner, im Wert von ca. 100,- Euro gestoh­len. Hin­wei­se bit­te an die PI Forch­heim, Tel. 09191/7090–0.

13-Jäh­ri­ge auf Die­bes­tour

FORCH­HEIM. In einem Dro­ge­rie­markt in der Haupt­stra­ße deck­te sich am Diens­tag­mor­gen ein 13-jäh­ri­ges Mäd­chen mit ver­schie­de­nen Elek­tro­ar­ti­keln und Kos­me­ti­ka im Gesamt­wert von fast 100,- Euro ein. Nach­dem sie an der Kas­se dann nur einen Kau­gum­mi bezah­len woll­te, wur­de sie vom Laden­de­tek­ti­ven ange­hal­ten und an die Poli­zei über­ge­ben.

In Bau­stel­le ein­ge­bro­chen

FORCH­HEIM. Zwi­schen dem 05.04.12 und dem 10.04.12 wur­de in eine Bau­stel­le in der Hain­stra­ße ein­ge­bro­chen. Die bis­lang unbe­kann­ten Täter ent­wen­de­ten Bau­ma­te­ria­li­en im Gesamt­wert von meh­re­ren tau­send Euro. Auf­grund der Viel­zahl der gestoh­le­nen Gegen­stän­de, müs­sen die Die­be zumin­dest einen Pkw oder einen Klein­trans­por­ter zum Abtrans­port ver­wen­det haben. Zeu­gen­hin­wei­se bit­te an die PI Forch­heim, Tel. 09191/7090–0.

Auto auf­ge­bro­chen

FORCH­HEIM. In der Bay­reu­ther Stra­ße gegen­über dem Pend­ler­park­platz wur­de zwi­schen dem 05.04.12 und dem 10.04.12 die Sei­ten­schei­be eines blau­en Opel Cor­sa ein­ge­schla­gen und ein dar­in befind­li­cher Auto­ra­dio im Wert von ca. 150,- Euro gestoh­len. Der Sach­scha­den den der Täter hin­ter­las­sen hat, liegt bei ca. 100,- Euro.

Unfall­fluch­ten

Spie­gel abge­fah­ren und geflüch­tet

LEU­TEN­BACH, LKRS. FORCH­HEIM. Am Diens­tag, gegen 12.00 Uhr, kam es zwi­schen Mit­te­l­eh­ren­bach und Dietz­hof zu einem Ver­kehrs­un­fall im Begeg­nungs­ver­kehr. Hier­bei kam es zu einer Berüh­rung zwi­schen einem Seat Ibi­za und einem sil­ber­nen Sko­da. Bei­de Fahr­zeu­ge wur­den jeweils an den lin­ken Außen­spie­geln beschä­digt. Es ent­stand ein Gesamtsach­scha­den von ca. 300,- Euro. Der Fah­rer des sil­ber­nen Sko­da ent­fern­te sich von der Unfall­stel­le ohne sei­ne erfor­der­li­chen Anga­ben zu machen. Zeu­gen­hin­wei­se zu dem bis­lang unbe­kann­ten Unfall­ver­ur­sa­cher bit­te an die PI Forch­heim, Tel. 09191/7090–0.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Ver­kehrs­zei­chen und Warn­ba­ken gestoh­len

BAM­BERG. Übers Oster­wo­chen­en­de ent­wen­de­ten Unbe­kann­te von einer Bau­stel­le an der Mari­en­brücke zwei Ver­kehrs­zei­chen mit Stand­fuß, sowie vier Warn­ba­ken im Gesamt­wert von 500 Euro.

Fahr­rad gestoh­len

BAM­BERG. Bereits am ver­gan­ge­nen Sams­tag ent­wen­de­te ein Unbe­kann­ter aus einer unver­schlos­se­nen Gara­ge in der Peter-Schnei­der-Stra­ße ein schwar­zes Her­ren-MTB, der Mar­ke Com­men­cal Meta, im Wert von 1000 Euro.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Rad­ler leicht ver­letzt

BAM­BERG. Als am Diens­tag­mor­gen ein Golf-Fah­rer vom Laub­an­ger nach links in eine Fir­men­ein­fahrt ein­bog über­sah er einen dort ste­hen­den Rad­fah­rer und erfass­te die­sen. Beim Sturz zog sich der 43-jäh­ri­ge Rad­ler leich­te Ver­let­zun­gen zu. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Zeu­gen bit­te mel­den!

BAM­BERG. Zu einem Ver­kehrs­un­fall, der sich am Diens­tag­mor­gen in der Gaustadter Haupt­stra­ße ereig­ne­te sucht die Poli­zei Zeu­gen, wel­che gebe­ten wer­den, sich bei der PI Bam­berg-Stadt, Tel. 0951/9129–210, zu mel­den. Als ein Golf-Fah­rer nach links zu sei­nem Wohn­an­we­sen abbie­gen woll­te, fuhr ein Klein­kraft­rad­fah­rer an die­sem vor­bei und es kam zum Zusam­men­stoß der bei­den Fahr­zeu­ge. Dabei ver­letz­te sich der Kraft­rad­fah­rer leicht, an den Fahr­zeu­gen ent­stand ein geschätz­ter Gesamtsach­scha­den in Höhe von ca. 2500 Euro.

Son­sti­ges

Dro­gen­test ver­lief posi­tiv

BAM­BERG. Wäh­rend einer Ver­kehrs­kon­trol­le am Diens­tag­nach­mit­tag in der Gön­ner­stra­ße wur­den bei einem 23-jäh­ri­gen Opel-Fah­rer Anzei­chen auf Dro­gen­kon­sum fest­ge­stellt. Da ein dem­entspre­chen­der Test posi­tiv ver­lief, waren eine Blut­ent­nah­me sowie die Sicher­stel­lung des Füh­rer­scheins die Fol­ge.

In Gewahr­sam genom­men

BAM­BERG. Wäh­rend einer Kon­trol­le von Jugend­li­chen im Hain am Musik­pa­vil­lon pöbel­te ein Mann die Poli­zi­sten mas­siv an und stör­te grund­los die Maß­nah­me. Dabei warf er sei­nen Per­so­nal­aus­weis nach den Beam­ten und wur­de zuneh­mend aggres­si­ver. Nach­dem er einem Platz­ver­weis nicht nach­kam und sei­ne Aggres­sio­nen zunah­men, wur­de der alko­ho­li­sier­te 40-Jäh­ri­ge (Alko­test ergab 1,54 Pro­mil­le) zur Ver­hü­tung wei­te­rer Straf­ta­ten in Gewahr­sam genom­men und in einer Haft­zel­le aus­ge­nüch­tert.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land

Sach­be­schä­di­gun­gen

Fen­ster­schei­be mit Stei­nen ein­ge­schla­gen

HIRSCHAID. In der Zeit von Sams­tag­nach­mit­tag bis Diens­tag­früh war­fen Unbe­kann­te mit drei Stei­nen die Fen­ster­schei­be an einem Anwe­sen im Hin­ter­hof der Bahn­hof­stra­ße ein. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich auf etwa 100 Euro. Wem sind zur frag­li­chen Zeit ver­däch­ti­ge Per­so­nen auf­ge­fal­len? Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, ent­ge­gen.

Dieb­stäh­le

Auf Gar­ten­zwer­ge abge­se­hen

ERLAU. Aus dem Vor­gar­ten eines Anwe­sens in der Orts­stra­ße „Lan­ge Stra­ße“ ent­wen­de­ten unbe­kann­te Täter zwi­schen Don­ners­tag und Sonn­tag zehn Gar­ten­zwer­ge, zwei Por­zel­la­nen­ten und zwei Por­zel­l­an­kü­ken. Zwei Gar­ten­zwer­ge konn­ten eini­ge Häu­ser ent­fernt und teil­wei­se zer­bro­chen wie­der auf­ge­fun­den wer­den. Der Ent­wen­dungs­scha­den wird auf 150 Euro bezif­fert. Wer hat zu die­ser Zeit ver­däch­ti­ge Per­so­nen am Anwe­sen beob­ach­tet und kann Hin­wei­se auf die Täter geben? Mel­dun­gen erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310.

Ver­kehrs­un­fäl­le

An Stop­schild wei­ter­ge­fah­ren

STEINS­DORF. An der Kreu­zung der Staats­stra­ßen 2262/2279 konn­te am Diens­tag­nach­mit­tag ein 18-jäh­ri­ger BMW-Fah­rer an einem Stop­zei­chen nicht mehr recht­zei­tig brem­sen, über­fuhr die­ses und über­quer­te die Stra­ße. Anschlie­ßend fuhr er eine Böschung hin­auf und kam dort zum Ste­hen. Am Fahr­zeug ent­stand Sach­scha­den in Höhe von ca. 2.500 Euro.

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten

Unfall­flucht von Zeu­gen beob­ach­tet

BURG­WIND­HEIM. Ein zunächst unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer beschä­dig­te am Diens­tag, gegen 12.35 Uhr, auf der Bun­des­stra­ße 22 den lin­ken Außen­spie­gel eines wei­ßen VW-Fox. Ohne sich um den ent­stan­de­nen Sach­scha­den in Höhe von etwa 300 Euro zu küm­mern, ent­fern­te sich der Unfall­ver­ur­sa­cher. Zeu­gen hat­ten die Unfall­flucht beob­ach­tet und sich das Kenn­zei­chen des flüch­ti­gen Pkw Citro­en notiert. Die Ermitt­lun­gen nach dem ver­ant­wort­li­chen Fahr­zeug­füh­rer sind noch nicht abge­schlos­sen.

Unfall­flucht geklärt

ZAP­FEN­DORF. Beim Aus­par­ken auf einem Park­platz in der Bam­ber­ger Stra­ße am Diens­tag­nach­mit­tag stieß ein zunächst unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer gegen die hin­te­re Stoß­stan­ge, die Anhän­ger­kupp­lung und den Kof­fer­raum eines gepark­ten schwar­zen Pkw Ford-Focus. Ohne sich um den ange­rich­te­ten Sach­scha­den in Höhe von etwa 600 Euro zu küm­mern, fuhr der Unfall­ver­ur­sa­cher wei­ter. Ein Zeu­ge hat­te den Vor­fall beob­ach­tet und sich das Kenn­zei­chen des flüch­ti­gen Fahr­zeugs notiert. Als ver­ant­wort­li­che Fahr­zeug­füh­re­rin konn­te eine 19-Jäh­ri­ge aus dem Land­kreis Bam­berg ermit­telt wer­den.

Son­sti­ges

Zwei­rad­fah­rer mit Pro­mil­le

HIRSCHAID. In eine Ver­kehrs­kon­trol­le geriet am Diens­tag­nacht in der Luit­pold­stra­ße ein 32-jäh­ri­ger Mofa­fah­rer. Bei dem Mann wur­de Alko­hol­ge­ruch fest­ge­stellt. Ein durch­ge­führ­ter Alcotest ergab ein Ergeb­nis von 0,68 Pro­mil­le. Die Wei­ter­fahrt wur­de unter­sagt. Der „Alko­hol­sün­der“ muss nun mit einem Buß­geld und einem Fahr­ver­bot rech­nen.

Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Bam­berg

Ohne Füh­rer­schein am Steu­er

A 70/OBERHAID, LKR. BAM­BERG. Am Diens­tag­nach­mit­tag wur­de von der Fahn­dungs- und Kon­troll­grup­pe der Ver­kehrs­po­li­zei­in­spek­ti­on Bam­berg an der Anschluss­stel­le Viereth ein VW Sci­roc­co mit däni­scher Zulas­sung ange­hal­ten und die bei­den Insas­sen einer Kon­trol­le unter­zo­gen. Der 18-jäh­ri­ge Fah­rer konn­te dabei kei­nen Füh­rer­schein vor­wei­sen, angeb­lich hat­te er die­sen zu Hau­se ver­ges­sen. Über­prü­fun­gen erga­ben jedoch, dass er mit einem Füh­rer­schein in Däne­mark nicht regi­striert ist. Der 18-Jäh­ri­ge erhält nun eine Anzei­ge wegen Fah­rens ohne Fahr­erlaub­nis. Nach Rück­spra­che mit der Staats­an­walt­schaft wur­de eine Sicher­heits­lei­stung in Höhe von 200 Euro erho­ben. Mit dem Mit­fah­rer am Steu­er konn­ten sie dar­auf­hin ihre Fahrt fort­set­zen.

Schreibe einen Kommentar