Innen­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann besuch­te die Gemein­de Ober­tru­bach

Auf Ein­la­dung des Forch­hei­mer CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Edu­ard Nöth besuch­te der Baye­ri­sche Innen­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann die Gemein­de Ober­tru­bach. Nach dem Ein­trag in das Gol­de­ne Buch der Gemein­de ließ sich der Innen­mi­ni­ster in sei­ner Funk­ti­on als Vor­sit­zen­der des Tou­ris­mus­ver­ban­des Fran­ken bei der Fir­ma Schmet­ter­ling-Rei­sen über neue­ste Ent­wick­lun­gen im Tou­ris­mus­ge­schäft der Frän­ki­schen Schweiz infor­mie­ren. Ihm lie­ge, so Herr­mann, die Bele­bung und die Attrak­ti­vi­täts­stei­ge­rung des Natur­parks Frän­ki­sche Schweiz als Urlaubs- und Erho­lungs­ge­biet sehr am Her­zen. Des­halb müs­se nach Wegen gesucht wer­den, die erheb­li­chen Poten­tia­le die­ses wun­der­schö­nen Natur­raums bes­ser aus­zu­schöp­fen.

In Beglei­tung des Mini­sters kamen der tou­ris­mus­po­li­ti­sche Spre­cher der CSU-Land­tags­frak­ti­on Klaus Stött­ner, die Kulm­ba­cher Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer und der Vor­sit­zen­de des CSU-Arbeits­krei­ses Tou­ris­mus stv. Land­rat Georg Lang. Der Geschäfts­füh­rer des Tou­ris­mus­ver­ban­des Fran­ken Olaf Sei­fert war eben­falls zu Gast in Geschwand und bot sei­ne Unter­stüt­zung an.

Im Mit­tel­punkt des Gesprächs stand die Ver­bes­se­rung der Prä­sen­ta­ti­on tou­ri­sti­scher Ange­bo­te in den Gemein­den der Frän­ki­schen Schweiz im Inter­net und die Stei­ge­rung der Online­bu­chun­gen. Die Fir­ma Schmet­ter­ling hat hier­zu ein Online-Buchungs­sy­stem mit dem Namen „Bom­byx“ ent­wickelt, mit dem über vie­le Ver­triebs­ka­nä­le Feri­en­woh­nun­gen, Hotels, Gast­hö­fe, Füh­run­gen und Tickets ange­bo­ten wer­den. Die Anbie­ter stel­len ihre Daten online ein und aktua­li­sie­ren ihre Ein­trä­ge.

Die­ses System, so Mar­ke­ting­lei­te­rin Kath­rin Grü­ner, hat in Sach­sen-Anhalt nach­hal­tig ein­ge­schla­gen und könn­te auch den Tou­ris­mus in der Frän­ki­schen Schweiz erheb­lich bele­ben. Der Vor­teil für die Gemein­den besteht bei die­sem System dar­in, dass sie ledig­lich einen Link auf ihrer tou­ri­sti­schen Home­page instal­lie­ren. Die rest­li­che Buchungs­ab­wick­lung erle­digt das System „Bom­byx“ der Fir­ma Schmet­ter­ling. Ein wei­te­rer Vor­teil, so Fir­men­chef Wil­li Mül­ler, besteht für die Gemein­den dar­in, dass für sie kei­ner­lei Kosten anfal­len.

Bür­ger­mei­ster Georg Lang hielt es für not­wen­dig, dass die Gemein­den die tou­ri­sti­schen Lei­stungs­an­bie­ter in ihren Gebie­ten von den Vor­tei­len die­ses Systems infor­mie­ren und über­zeu­gen. Der Vor­sit­zen­de des Tou­ris­mus­ver­ban­des „Rund ums Wal­ber­la“ Hel­mut Pfef­f­er­le bewer­te­te die­ses Online-Buchungs­sy­stem zur Kun­den­ge­win­nung als „äußerst inter­es­sant, zukunfts­wei­send und viel­ver­spre­chend“ und wird in sei­nem Vor­stands­gre­mi­um hier­über bera­ten.

Schreibe einen Kommentar