FDP-Initia­ti­ve: Uni Bam­berg erhält 10 Mil­lio­nen Euro

„Nach­hal­ti­ge Stär­kung des Uni­ver­si­täts­stand­or­tes Bam­berg durch die Tech­no­lo­gie-Alli­anz Oberfranken“

Am Anfang war es nur eine Idee – mit dem Nach­trags­haus­halt 2012 wird sie Wirk­lich­keit. Auf Initia­ti­ve des ober­frän­ki­schen FDP-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten und Bezirks­vor­sit­zen­den Tho­mas Hacker sowie der FDP-Land­tags­frak­ti­on flie­ßen rund 60 Mil­lio­nen Euro in das Pro­jekt „Tech­no­lo­gie-Alli­anz-Ober­fran­ken“ der Uni­ver­si­tä­ten Bam­berg und Bay­reuth sowie der Fach­hoch­schu­len in Coburg und Hof. Bam­berg erhält dar­aus rund 10 Mil­lio­nen Euro.

„Damit wird der Uni­ver­si­täts­stand­ort Bam­berg nach­hal­tig gestärkt. Drei neue Lehr­stüh­le im Bereich Infor­ma­tik mit ins­ge­samt rund 30 neu­en Stel­len kön­nen dadurch finan­ziert wer­den. Außer­dem ein Neu­bau, damit die zusätz­lich erfor­der­li­chen Raum­ka­pa­zi­tä­ten bereit­ge­stellt wer­den kön­nen“, erläu­tert Bam­bergs FDP-Orts­vor­sit­zen­der Mar­tin Pöh­ner und dankt MdL Tho­mas Hacker, FDP-Wis­sen­schafts­mi­ni­ster Dr. Wolf­gang Heu­bisch und der FDP-Land­tags­frak­ti­on für ihren Ein­satz zugun­sten Bam­bergs und Oberfrankens.

Die Tech­no­lo­gie-Alli­anz-Ober­fran­ken soll als Wis­sen­schafts­ver­bund der vier ober­frän­ki­schen Hoch­schu­len in den Berei­chen Tech­nik, Infor­ma­tik und Natur­wis­sen­schaf­ten Ober­fran­ken als zukunfts­ori­en­tier­ten Hoch­schul­stand­ort nach­hal­tig stärken.

Durch den damit ver­bun­de­nen Aus­bau der Uni Bam­berg wer­de sich sowohl die räum­li­che Situa­ti­on als auch die Betreu­ungs­si­tua­ti­on durch das Lehr­per­so­nal wei­ter ent­span­nen, pro­gno­sti­ziert Pöhner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.