Jugend­kreuz­weg 2012 in Forch­heim

Jugendkreuzweg 2012 in Forchheim

Jugend­kreuz­weg 2012 in Forch­heim

Die Forch­hei­mer Kir­chen­ge­mein­den Ver­klä­rung Chri­sti, Sankt Johan­nis und Chri­stus­kir­che luden am ver­gan­ge­nen Sonn­tag­abend zu ihrem inzwi­schen schon tra­di­tio­nel­len Jugend­kreuz­weg ein. In die­sem Jahr stand der Jugend­kreuz­weg unter dem Mot­to “Kreuz(w)orte”; die sie­ben Wor­te Jesu. Aus­ge­hend von der Chri­stus­kir­che wur­den im Kir­chen­zug ins­ge­samt sie­ben Sta­tio­nen ange­gan­gen. An jeder Sta­ti­on (Chri­stus­kir­che, Her­der­stra­ße, Real­schu­le, Poli­zei, Ron­dell, Cari­tas, Ver­klä­rung Chri­sti) spra­chen Gemein­de­re­fe­rent Chri­sti­an Wein­ecke (Chri­stus­kir­che) und Tobi­as Stein­ke (Dia­kon Sankt Johan­nis und Chri­stus­kir­che) ver­schie­de­ne nach­denk­li­che Wor­te, es wur­de gemein­sam gesun­gen und gebe­tet. Außer­dem wur­de jeweils das Jesus­wort auf einem klei­nen Trans­pa­rent aus­ge­rollt.

Schreibe einen Kommentar