Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 30.03.2012

Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim

Getankt ohne zu bezah­len

FORCH­HEIM. Am Don­ners­tag­mor­gen tank­te der Fah­rer eines sil­ber­far­be­nen Seat Leon für 50,- Euro Die­sel an einer Tank­stel­le in der Äuße­ren Nürn­ber­ger Stra­ße. Anschlie­ßend fuhr er weg ohne zu bezah­len. Das flüch­ti­ge Fahr­zeug hat­te ver­mut­lich ein unga­ri­sches Kenn­zei­chen. Zeu­gen­hin­wei­se bit­te an die PI Forch­heim, Tel. 09191/7090–0.

Schrift­zug beschä­digt und gestoh­len

FORCH­HEIM. In der Bay­reu­ther Stra­ße wur­de der Buch­sta­be eines Fir­men­schrift­zu­ges an einem Dri­ve-In-Geld­au­to­ma­ten abge­ris­sen und ent­wen­det. Bei dem gestoh­le­nen Buch­sta­ben han­delt es sich um ein blau­es, von innen beleucht­ba­res „V“ aus Kunst­stoff. Sowohl der Sach- als auch der Ent­wen­dungs­scha­den lie­gen bei etwa 250,- Euro. Zeu­gen­hin­wei­se bit­te an die PI Forch­heim, Tel. 09191/7090–0.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

Han­dy weg

BAM­BERG. Einer jun­gen Frau wur­de Diens­tag­nacht wäh­rend ihres Auf­ent­halts in einem Lokal in der Unte­ren Sand­stra­ße das iPho­ne Mar­ke Apple, Far­be weiß, im Wert von 500 Euro, aus ihrer mit­ge­führ­ten Hand­ta­sche von Unbe­kann­ten gestoh­len.

Fla­sche Likör gestoh­len

BAM­BERG. Am Frei­tag­mor­gen ent­wen­de­te ein jun­ger Mann in einem Lokal in der Innen­stadt eine Fla­sche Likör im Wert von 15 Euro und steck­te die­se in einen Stoff­beu­tel. Als er anschlie­ßend das Lokal ver­las­sen woll­te, wur­de er von Zeu­gen bis zum Ein­tref­fen der ver­stän­dig­ten Poli­zei fest­ge­hal­ten. Bei der Anzei­gen­auf­nah­me zeig­te sich der 23-jäh­ri­ge äußerst aggres­siv und unein­sich­tig, so dass er gefes­selt wer­den muss­te. Im Ver­lauf der wei­te­ren Abklä­rung durch die Poli­zei, kam es mit den bei­den Beglei­tern des Die­bes zunächst zu Ran­ge­lei­en, spä­ter dann zu Wider­stands­hand­lun­gen, da sie ver­such­ten ihren Kum­pel aus dem Gewahr­sam zu befrei­en. Dabei wur­den zwei Poli­zei­be­am­te leicht ver­letzt, zudem kam es zu Belei­di­gun­gen gegen die Poli­zi­sten. Die drei stark ange­trun­ke­nen Täter konn­ten anschlie­ßend in einer Zel­le der Dienst­stel­le über­nach­ten.

Son­sti­ges

Tank­schuld nicht bezahlt

BAM­BERG. Nach­dem eine Suzu­ki-Fah­re­rin am Don­ners­tag zur Mit­tags­zeit an einer Tank­stel­le in der Cobur­ger Stra­ße ihr Fahr­zeug betankt hat­te, fuhr sie davon, ohne ihre Tank­schuld in Höhe von 35,45 Euro zu bezah­len.

Geschla­gen und getre­ten

BAM­BERG. In den frü­hen Mor­gen­stun­den des Frei­tags schlu­gen zwei Frau­en und ein Mann am Obst­markt gemein­sam auf einen 26-Jäh­ri­gen ein, trak­tier­ten ihn mit Schlä­gen gegen den Kopf und Trit­ten gegen den Ober­kör­per. Anschlie­ßend jag­ten sie den Mann über die Unte­re Brücke, wobei sie wei­ter auf ihn ein­schlu­gen. Bei Ein­tref­fen der ver­stän­dig­ten Poli­zei­strei­fen konn­ten die drei Schlä­ger ange­trof­fen wer­den. Wie sich her­aus­stell­te waren alle erheb­lich alko­ho­li­siert (Alko­tests erga­ben 1,28 bis 1,68 Pro­mil­le). Anzei­gen wegen gefähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung sind die Fol­ge.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land

Sach­be­schä­di­gun­gen

Pkw ver­kratzt

VIERETH. Eine böse Über­ra­schung erleb­te eine 29-Jäh­ri­ge, als sie mit ihrem Pkw Skoda/​Fabia weg­fah­ren woll­te. Der Pkw stand von Diens­tag, 17.30 Uhr, bis Don­ners­tag, 17 Uhr, in der Orts­stra­ße „Inne­re See­äcker­stra­ße“. Ein Unbe­kann­ter hat­te das Fahr­zeug an der rech­ten Sei­te mit Krat­zern beschä­digt und auf die Motor­hau­be ein Haken­kreuz ein­ge­ritzt. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich auf etwa 1.600 Euro. Wem sind ver­däch­ti­ge Per­so­nen am Fahr­zeug auf­ge­fal­len? Zeu­gen­hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, ent­ge­gen.

Dieb­stäh­le

Zwei Kin­der­rä­der ent­wen­det

HALL­STADT. Zwei mit Spi­ral­schloss gesi­cher­te Kin­der­rä­der im Wert von 40 Euro ent­wen­de­ten unbe­kann­te Täter in der Nacht zum Sonn­tag vor einem Anwe­sen in der Orts­stra­ße „Am Gründ­leins­bach“ Bei den Rädern han­delt es sich um ein grün/​gelbes Fahr­rad der Mar­ke Dino, Rei­fen­grö­ße 16 Zoll und ein blau­es Rad mit drei Gän­gen, Rei­fen­grö­ße 18 Zoll. Wer kann Anga­ben über den Ver­bleib der Kin­der­rä­der bzw. zum Dieb machen? Mel­dun­gen erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310.

Ver­kehrs­un­fäl­le

Zwei­rad­fah­rer beim Abbie­gen über­se­hen

BISCH­BERG. Beim Abbie­gen von der Haupt­stra­ße nach links in den Rot­hof­weg über­sah am Don­ners­tag­mit­tag ein 27-jäh­ri­ger Opel-Fah­rer einen ent­ge­gen­kom­men­den 22-jäh­ri­gen Zwei­rad­fah­rer. Beim Sturz zog sich der jun­ge Mann leich­te Ver­let­zun­gen zu. An den Fahr­zeu­gen ent­stand Sach­scha­den in Höhe von etwa 800 Euro.

Ver­kehrs­un­fall­fluch­ten

Pkw ange­fah­ren

LUD­WAG. Nach einer Fahr­zeug­pan­ne stell­te ein 60-Jäh­ri­ger sei­nen Pkw Saab am Mitt­woch, um 12 Uhr, an der Staats­stra­ße 2187 ab. Als er gegen 18 Uhr zu sei­nem Fahr­zeug zurück­kehr­te, muss­te er fest­stel­len, dass ein unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer die rech­te Fahr­zeug­sei­te beschä­digt hat­te. Ohne sich um den ent­stan­de­nen Sach­scha­den in Höhe von 1.000 Euro zu küm­mern, fuhr der Unfall­ver­ur­sa­cher wei­ter. Zeu­gen der Unfall­flucht wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, in Ver­bin­dung zu set­zen.

Gepark­ten Pkw beschä­digt

BUT­TEN­HEIM. Die lin­ke hin­te­re Türe an einem Pkw Kia/​Sorento beschä­dig­te ein unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer und hin­ter­ließ einen Sach­scha­den in Höhe von 1.500 Euro. Das Fahr­zeug stand am Don­ners­tag, von 12.30 bis 14.30 Uhr, auf einem Park­platz in der Orts­stra­ße „Ere­mi­ta­ge“. Wer hat die Unfall­flucht beob­ach­tet? Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310, ent­ge­gen.

Nach Aus­weich­ma­nö­ver gegen Schutz­plan­ke

SCHLÜS­SEL­FELD. Am Don­ners­tag, gegen 22.15 Uhr, befuhr ein 18-Jäh­ri­ger mit sei­nem Pkw Seat/​Ibiza die Staats­stra­ße 2262 in Rich­tung Thüng­bach. In einer Kur­ve kam ihm auf der schma­len Stra­ße auf sei­ner Fahr­spur ein Pkw ent­ge­gen. Beim Aus­wei­chen ver­lor der jun­ge Mann die Kon­trol­le über sein Fahr­zeug und prall­te gegen die Schutz­plan­ke. Ohne sich um den ver­un­fall­ten Pkw zu küm­mern, fuhr der unbe­kann­te Fahr­zeug­füh­rer wei­ter. Am Pkw Seat und der Schutz­plan­ke ent­stand ein Gesamtsach­scha­den in Höhe von 5.500 Euro. Wer hat die Unfall­flucht beob­ach­tet und kann nähe­re Anga­ben über das flüch­ti­ge Fahr­zeug machen? Mel­dun­gen erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land, Tel. 0951/9129–310.

Son­sti­ges

Auto­fah­rer mit Alko­hol

HIRSCHAID. Deut­li­chen Alko­hol­ge­ruch stell­ten Beam­te der Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land am Don­ners­tag­abend bei der Kon­trol­le eines 56-jäh­ri­gen Auto­fah­rers in der Nürn­ber­ger Stra­ße fest. Bei dem anschlie­ßend durch­ge­führ­ten Test bestä­tig­te sich der Ver­dacht. Mit 0,78 Pro­mil­le hat­te der Pkw-Fah­rer deut­lich zu viel intus und muss nun mit einem Buß­geld sowie einem Fahr­ver­bot rech­nen.

Schreibe einen Kommentar