Musi­ka­li­sche Lesung für Mäd­chen und Jun­gen ab sechs Jah­ren in der Bay­reu­ther Stadt­bi­blio­thek

India­ner und Cow­boys

2012 jährt sich der Geburts­tag des Autors Karl May zum 170. und sein Todes­tag zum 100. Mal. Die Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth fei­ert das Phä­no­men Karl May auf unter­schied­lich­ste Art und Wei­se. So lädt sie gemein­sam mit dem Stadt­ju­gend­amt am Diens­tag, 3. April, um 15 Uhr, in die Black Box von RW21 zu einer musi­ka­li­schen Lesung über das Leben der ame­ri­ka­ni­schen Urein­woh­ner für Mäd­chen und Jun­gen ab sechs Jah­ren ein.

In Franks Musik­le­sung erfah­ren die Kin­der das Leben der India­ner und den Umgang mit den Cow­boys und den Ein­wan­de­rern aus Euro­pa. Von Anfang an sin­gen die Kin­der die Lie­der über die Tipis und den Häupt­ling Gro­ßer Bär mit. Durch viel Bewe­gung berei­tet das Mit­ma­chen rich­tig Spaß. Die Kin­der wer­den ange­regt, sich durch Musik auf sich selbst zu besin­nen und aus ihr Kraft zu schöp­fen, wie dies die India­ner auch heu­te noch tun. Durch Fra­gen und Ant­wor­ten zwi­schen den Lie­dern ler­nen die Besu­cher vom posi­ti­ven Umgang der India­ner mit sich selbst und der Natur.

Frank ist seit 2006 mit sei­nen musi­ka­li­schen Lesun­gen bun­des­weit unter­wegs. Kar­ten im Vor­ver­kauf gibt es beim Ser­vice­point im RW21 oder beim Stadt­ju­gend­amt, Rat­haus II, Dr.-Franz-Straße 6. Der Ein­tritt kostet 3 Euro.

Schreibe einen Kommentar