Gro­ßer Andrang bei Bee­ren­obst­schnitt­kurs in Kir­cheh­ren­bach

Beerenobstschnittkurs in Kirchehrenbach

Bee­ren­obst­schnitt­kurs in Kir­cheh­ren­bach

Bei strah­len­dem Son­nen­schein konn­te die Vor­sit­zen­de der Gar­ten­freun­de Kir­cheh­ren­bach, Rein­gard Gmelch, zahl­rei­che Hob­by­gärt­ner zum dies­jäh­ri­gen Bee­ren­obst­schnitt­kurs begrü­ßen. Nicht nur Gar­ten­freun­de aus Kir­cheh­ren­bach, son­dern auch aus Wei­lers­bach und Effeltrich reih­ten sich unter die 36 Teil­neh­mer. Kurs­lei­ter Chri­stof Vogel demon­strier­te mit gro­ßer Sach­kennt­nis den fach­ge­rech­ten Schnitt bei Bee­ren­obst. Ange­fan­gen von den Brom­bee­ren, über die roten und schwar­zen Johan­nis­bee­ren, den Sta­chel­bee­ren bis hin zu den Him­bee­ren wur­de kei­ne Pflan­ze aus­ge­las­sen. Dabei infor­mier­te Herr Vogel die Zuhö­rer über die immense Bedeu­tung eines hoch­wer­ti­gen Schnitt­werk­zeugs eben­so wie die Schäd­lings­be­kämp­fung und Dün­ge­maß­nah­men. Nach dem zwei­stün­di­gen Kurs konn­ten die Inter­es­sier­ten mit neu­em Wis­sen zur Pfle­ge und Schnitt ihrer Gar­ten­pflan­zen auf den Heim­weg machen.

Schreibe einen Kommentar