Wal­ber­la-Büh­ne Kirch­eh­ren­bach zeigt „Küs­se für die Tanten“

„Küsse für die Tanten“

„Küs­se für die Tanten“

„Küs­se für die Tan­ten“ heißt das dies­jäh­ri­ge Thea­ter­stück, dass die Wal­ber­la-Büh­ne Kirch­eh­ren­bach im Rah­men ihrer dies­jäh­ri­gen Thea­ter­ta­ge auf die Büh­ne im Pfarr­heim in Kirch­eh­ren­bach bringt. Der lus­ti­ge Schwank in drei Akten von Eri­ka Eli­sa Karg wird am 24.03., 31.03., 01.04. jeweils um 19.30 Uhr und am Sonn­tag, den 25.03.2012 um 15.30 Uhr aufgeführt.

Zum Inhalt: Eigent­lich fängt der Besuch von Stu­dent Timo und sei­ner Freun­din Hei­ke bei sei­nen drei Tan­ten, der aber­gläu­bi­schen Alma, der bigot­ten Ber­ta und der christ­li­chen Chris­ta ganz harm­los an. Um sei­ne Tan­ten nicht unnö­tig zu beun­ru­hi­gen ver­schweigt Timo, dass er mit dem Motor­rad gekom­men ist, stellt die Maschi­ne bei Nach­bar Fritz in den Schup­pen und ver­steckt die Leder­an­zü­ge und Sturz­hel­me hin­ter dem Sofa. Klatsch­ba­se Vevi wit­tert jedoch einen Skan­dal und als in der Nähe eine Bank von zwei Motor­rad­fah­rern über­fal­len wur­de, glaubt sie natür­lich sofort, dass sie die Bank­räu­ber ent­tarnt hat. Schlos­ser Max kann die­ses Dickicht von Ver­däch­ti­gun­gen eben­so wenig lich­ten, wie Poli­zist Hans und als Hei­kes Vater auch noch für einen ermit­teln­den Kri­mi­nal­kom­mis­sar gehal­ten wird ist das Cha­os perfekt.

Ein­tritts­kar­ten gibt es im Vor­ver­kauf beim Back­la­den Wer­ner Rop­pelt in Kirch­eh­ren­bach (09191/797956) und an der Abend­kas­se. Der Ein­tritt kos­tet für Erwach­se­ne sechs Euro und für Kin­der und Jugend­li­che bis 16 Jah­re vier Euro.