„Infoc@fé: E‑Books“ in Bay­reu­ther Stadtbibliothek

Die Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth star­tet mit einem neu­en Schwer­punkt­the­ma in den März, das dies­mal „Lebens­sta­tio­nen“, also Ein­schnit­te, Wen­de­punk­te im Leben, aber auch Aus­schnit­te und bestimm­te Lebens­pha­sen, in den Fokus rückt. Ein Pro­gramm­punkt die­ses Schwer­punkt­the­mas ist das Infoc@fé am Frei­tag, 23. März, um 14.30 Uhr, im Lern­stu­dio von RW21, das unter dem Mot­to „E‑Books – ein neu­es digi­ta­les Ange­bot der Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth“ steht.

Seit Febru­ar ist die Fran­ken-Onlei­he für die Kun­den der Stadt­bi­blio­thek frei­ge­schal­tet, über 10.000 Medi­en ste­hen zur digi­ta­len Aus­lei­he bereit. Beim Infoc@fé wird die Ange­bots­pa­let­te der vir­tu­el­len Biblio­thek vor­ge­stellt und Tipps zu deren Nut­zung ver­mit­telt. An den PCs des Lern­stu­di­os kann die Onlei­he getes­tet wer­den. Da die Anzahl der Com­pu­ter-Arbeits­plät­ze beschränkt ist, bit­tet die Stadt­bi­blio­thek um Anmel­dung am Servicepoint.