Aus­stel­lung mit sel­ten gezeig­ten Wer­ken nam­haf­ter Künst­ler eröff­net am Sams­tag in Bamberg

Foto: Heinrich Hoffmann

Foto: Hein­rich Hoffmann

Ab Sams­tag, den 17. März 2012, bis zum 17. Juni 2012, ist in der „Stadt­ga­le­rie Vil­la Des­sau­er“ in Bam­berg eine ein­zig­ar­ti­ge Kunst­aus­stel­lung zu sehen. Unter dem Titel „12 Kunst­räu­me – von Picas­so zu Beuys“ trifft der Besu­cher in zwölf Räu­men auf über 200 sel­ten aus­ge­stell­te gra­fi­sche Wer­ke welt­be­kann­ter Künst­ler, wie Picas­so, Miró, Dalí, Vas­a­re­ly, Chagall, War­hol, Lich­ten­stein, Hun­dert­was­ser, Chris­to und Beuys. Fast alle Expo­na­te stam­men aus der Pri­vat­samm­lung Richard H. May­er aus Bam­berg, der u. a. für sei­ne Dalí-Samm­lung welt­weit auf Aner­ken­nung stößt. Die Aus­stel­lung kon­zen­triert sich auf gra­fi­sche Arbei­ten und Uni­ka­te, bie­tet unge­wohn­te Ein­bli­cke in das Werk der Künst­ler und zeigt die Ent­wick­lungs­li­ni­en der wich­ti­gen Strö­mun­gen des 20. Jahr­hun­derts auf.

Initi­iert und durch­ge­führt wird die Aus­stel­lung vom „För­der­ver­ein Lan­des­gar­ten­schau Bam­berg e.V.“ in Koope­ra­ti­on mit den Muse­en der Stadt Bam­berg. „Es ist ein Glücks­fall, dass wir als „För­der­ver­ein Lan­des­gar­ten­schau Bam­berg e.V.“ den Bam­ber­ger Kunst­samm­ler und Kunst­händ­ler Richard H. May­er, für die­ses Kunst­e­vent gewin­nen konn­ten und er uns sei­ne in Euro­pa sel­ten gezeig­te Arbei­ten für die­se Aus­stel­lung zur Ver­fü­gung stellt,“ so der Vor­sit­zen­de Dr. Det­lev Hoh­muth im Pres­se­ge­spräch. Von Beginn an for­cier­te er die Aus­stel­lung zur Unter­stüt­zung der Stadt Bam­berg als Kunst­stadt, und als High­light im Pro­gramm zur Lan­des­gar­ten­schau Bam­berg 2012, die im April beginnt.

„Ein Traum für eine Stadt, ein Traum für eine Kunst­his­to­ri­ke­rin“, bekann­te Muse­ums­di­rek­to­rin Dr. Regi­na Hane­mann. Denn die Aus­stel­lung „12 Kunst­räu­me – von Picas­so zu Beuys“ schöpft aus den Bestän­den eines ein­zi­gen pri­va­ten Samm­lers und Kunst­händ­lers. Erst­mals wird auch eine Aus­wahl beson­ders licht­emp­find­li­cher und fra­gi­ler Expo­na­te aus der Pri­vat­samm­lung May­er öffent­lich zu sehen sein. Zur Aus­stel­lung erscheint ein Katalog.

För­de­rer Initia­tor und Ver­an­stal­ter der Aus­stel­lung ist der För­der­ver­ein Lan­des­gar­ten­schau Bam­berg e.V. in Koope­ra­ti­on mit den Muse­en der Stadt Bam­berg. Unter­stützt wird die Aus­stel­lung von der Ober­fran­ken­stif­tung, vom Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­um für Wis­sen­schaft, For­schung und Kunst (Baye­ri­scher Kul­tur­fonds), der Spar­kas­sen­stif­tung Bam­berg und der VR-Bank Bamberg.

Rah­men­pro­gramm und mehr

Neben der klas­si­schen Füh­rung am Sonn­tag wer­den u. a. The­men­füh­run­gen und Vor­trä­ge an jedem ers­ten und drit­ten Don­ners­tag­abend im Monat ange­bo­ten. Kin­der kön­nen für unter­schied­li­che Work­shops, auch in den Oster- und Pfingst­fe­ri­en ange­mel­det wer­den. Und nach der Kunst bie­tet sich das nahe­ge­le­ge­ne Café Luit­pold am Schön­leins­platz für eine Kaf­fee­pau­se oder einen ent­spann­ten Aus­klang nach der Aus­stel­lung an. Die Ein­tritts­kar­te ist gleich­zei­tig Verzehrcoupon.

www​.12Kunst​raeu​me​.de

17. März bis 17. Juni 2012

Stadt­ga­le­rie Vil­la Des­sau­er Bamberg

Hain­stra­ße 4a, D – 96047 Bamberg

Tel +49 (0) 951.87 1861

Öff­nungs­zei­ten: Di, Mi, Fr – So, 11 – 19 Uhr, Do 13 – 21 Uhr, Mon­tag geschlossen

Ein­tritt: Erwach­se­ne 7 Euro, erm. 5 Euro, Schü­ler 1 Euro, Stu­den­ten 3 Euro, Fami­li­en­kar­te 13 Euro, Grup­pe pro Per­son (min­des­tens 10 Per­so­nen) 5 Euro, Lan­des­gar­ten­schau­be­su­cher mit Dau­er­kar­te oder Tages­kar­te (bis zu 2 Fol­ge­ta­gen) und der Son­der­aus­stel­lung im Diö­ze­san­mu­se­um, VGN Ver­bund­kar­ten-Nut­zer 5 Euro

Kata­log: ISBN 978–3‑9807730–6‑5, 64 S., 15 Euro

Öffent­li­che Füh­rung: So, 11 Uhr, ohne Anmel­dung, kei­ne Grup­pen, 3 Euro p. P.

Ange­mel­de­te Grup­pen­füh­run­gen : Anfra­ge und Buchung unter Tel. 0951 / 87–1142 und E‑mail: museum@​stadt.​bamberg.​de

Muse­ums­päd­ago­gi­sches Ange­bot: www​.muse​um​.bam​berg​.de

Rah­men­pro­gramm: jeden 1. und 3. Don­ners­tag im Monat, ab 19 Uhr

Rei­se­packa­ges buch­bar über den Tou­ris­mus & Kon­gress Ser­vice Bam­berg: www​.bam​berg​.info, Tel. +49 (0)951–2976320