Erfolg beim Plan­spiel Bör­se für Stu­den­ten: Vier Urkun­den für Bay­reu­ther Stu­den­ten

Michael Hader („Nano-Time“), das Team „Die Fitnesser“ mit Denis Thillmann, Tobias Klein und Julia Syha sowie Alexander Waldhier („Dreh den Swag auf“); in der Mitte Prof. Dr. Klaus Schäfer.

Micha­el Hader („Nano-Time“), das Team „Die Fit­nesser“ mit Denis Thill­mann, Tobi­as Klein und Julia Syha sowie Alex­an­der Wald­hier („Dreh den Swag auf“); in der Mit­te Prof. Dr. Klaus Schä­fer.

Bei der dies­jäh­ri­gen Spiel­run­de des Plan­spiels Bör­se für Stu­den­ten der Spar­kas­sen-Finanz­grup­pe haben Bay­reu­ther Stu­den­ten bei der Lan­des­wer­tung Bay­ern etli­che Prei­se abge­räumt. So sicher­te sich Alex­an­der Wald­hier (Team­na­me „Dreh den Swag auf“) den zwei­ten Platz des Gesamt­ran­kings in Bay­ern. Nur knapp dahin­ter auf Platz drei platz­ier­te sich mit Micha­el Hader („Nano Time“) ein wei­te­rer Stu­dent der Uni­ver­si­tät Bay­reuth. Da Hader sein Geld vor­wie­gend in nach­hal­ti­ge Unter­neh­mens­wer­te inve­stier­te, konn­te er gleich noch Platz 2 der Nach­hal­tig­keits­be­wer­tung errei­chen, kurz vor dem 3er-Team „Die Fit­nesser“, auch aus Bay­reuth.

Die Gewin­ner des Stu­den­ten­wett­be­wer­bes wur­den anläss­lich der Sie­ger­eh­rung in den Räu­men der Bör­se Mün­chen vom Spar­kas­sen­ver­band Bay­ern mit einem Rei­se­gut­schein belohnt.

Bei Euro­pas größ­tem Bör­sen­lern­spiel haben in die­sem Jahr rund 45.000 Schü­ler- und Stu­den­ten­teams erfolg­reich teil­ge­nom­men. Das Plan­spiel Bör­se ver­mit­telt Wirt­schafts­wis­sen, sen­si­bi­li­siert für Finanz­the­men und will die Jugend­li­chen zu einem ver­ant­wor­tungs­vol­len Umgang mit Geld erzie­hen. Das Bör­sen­spiel ist aus­ge­zeich­net als Pro­jekt der UN-Deka­de „Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung“.