Vor­ankün­di­gung: Thea­ter­ta­ge Kersbach

Theatertage Kersbach

Thea­ter­ta­ge Kersbach

Das Thea­ter­en­sem­ble der Thea­ter­grup­pe der DJK-TSV Kers­bach geht in die­sem Jahr mit dem tur­bu­len­ten Drei­ak­ter „Ein Dach­scha­den mit Zwi­schen­fäl­len“ von Rudi Klos ins Ren­nen um die Gunst des Publi­kums. Auch dies­mal gibt es ein Wie­der­se­hen mit bekann­ten Gesich­tern des Thea­ter­en­sem­bles, aber auch neue Schau­spie­ler wur­den mit integriert.

Zum Inhalt: Doris und Flo­ri­an Beu­tels­bak­er könn­ten ein ganz nor­ma­les Fami­li­en­le­ben füh­ren, wären da nicht ein Dach­scha­den – sogar im dop­pel­ten Sinn – eine defek­te Hei­zung und eine über­aus bestim­men­de Schwie­ger­mut­ter. Mehr soll aber an die­ser Stel­ler nicht ver­ra­ten wer­den; nur soviel noch: „Es wer­den ver­gnüg­te, lus­ti­ge und tur­bu­len­te Abende.

Die Vor­stel­lun­gen fin­den am 23.03./24.03. um 19.30 Uhr, am 25.03. um 18.30 Uhr sowie am 30.03. und 31.03. jeweils um 19.30 Uhr in der Mehr­zweck­hal­le der DJK/TSV Kers­bach statt. Der Ein­tritts­preis – freie Platz­wahl – beträgt sie­ben Euro. Kar­ten sind im Vor­ver­kauf bei der Spar­kas­se und der Volks­bank Kers­bach, sowie in der Wald­gast­stät­te Kers­bach erhält­lich. Auf­grund neu­er Bestim­mun­gen in der Ver­samm­lungs­stät­ten­ver­ord­nung muss­te die Platz­an­zahl auf 199 Plät­ze pro Auf­füh­rung begrenzt wer­den. Die Thea­ter­grup­pe Kers­bach lädt herz­lich zu den dies­jäh­ri­gen Thea­ter­ta­gen ein.