Ergeb­nis der Bay­reu­ther OB-Wahl vom 11. März 2012

Wahl­aus­schuss hat sich mit dem Ergeb­nis des ersten Wahl­gangs befasst – Stich­wahl am 25. März

Der Wahl­aus­schuss zur OB-Wahl 2012 hat sich in sei­ner Sit­zung vom Diens­tag, 13. März, mit der Wahl zum Ober­bür­ger­mei­ster der Stadt Bay­reuth vom ver­gan­ge­nen Sonn­tag, 11. März, befasst und fol­gen­des Ergeb­nis fest­ge­stellt: Die Zahl der Stimm­be­rech­tig­ten betrug 57.810 Per­so­nen, gewählt haben 27.501 Per­so­nen. Ins­ge­samt 27.357 gül­ti­ge Stim­men wur­den abge­ge­ben, 144 Stim­men waren ungül­tig.

Dabei ent­fie­len auf die vier OB-Kan­di­da­ten

  • Dr. Micha­el Hohl (CSU): 11.928 gül­ti­ge Stim­men,
  • Chri­sta Mül­ler-Feu­er­stein (SPD): 2.823 gül­ti­ge Stim­men,
  • Ste­fan Schlags (Bünd­nis 90/DIE GRÜ­NEN und Unab­hän­gi­gen): 2.133 gül­ti­ge Stim­men,
  • Bri­git­te Merk-Erbe (Bay­reu­ther Gemein­schaft – Freie Wäh­ler): 10.473 gül­ti­ge Stim­men.

Der Wahl­aus­schuss hat fest­ge­stellt, dass kei­ne Per­son mehr als die Hälf­te der abge­ge­be­nen Stim­men erhal­ten hat und des­halb am Sonn­tag, 25. März, eine Stich­wahl zwi­schen Dr. Micha­el Hohl und Bri­git­te Merk-Erbe statt­fin­den wird.

Schreibe einen Kommentar