Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 11.03.2012

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Sachbeschädigungen

Gegen Pkw getreten

Ebermannstadt. Am Samstagmorgen ließ ein bisher Unbekannter seinen Frust an einem Geländewagen aus, der auf dem Kapellenplatz abgestellt war. Der Täter traktierte das Fahrzeug mit Fußtritten, so dass ein Außenspiegel zu Bruch ging und die Karosserie in Mitleidenschaft gezogen wurde. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ebermannstadt entgegen.

Anschlag mit der Säge

Gräfenberg. Zum wiederholten Mal schlug ein unbekannter Täter im Bereich Singershölzlein zu und sägte diesmal einen Telefonmast an, nachdem in der Vergangenheit ein mächtiger Baum in gleicher Weise traktiert worden war. Dem Unbekannten ging an dem harten Holz jedoch rechtzeitig die Puste aus, so dass keine Gefahr des Umstürzens entstand.

Sonstiges

Streit eskalierte

Weißenohe. Am frühen Sonntagmorgen kam es zwischen den Mitgliedern einer Jugendgruppe zu Auseinandersetzungen. Einem18jährigen und einem 19jährigen gingen dabei offenbar die Argumente aus, so dass sie ihren jeweiligen Kontrahenten mit Schlägen antworteten. Die angegriffenen jungen Männer im gleichen Alter wurden dabei leicht verletzt. Die in der Gruppe aufgeheizte Stimmung konnte von den eingesetzten Polizeibeamten wieder beruhigt werden.

Vom Pferd gestürzt

Pettensiedel. Samstagnachmittag verlief ein Ausritt mit dem Pferd nicht wie geplant. Das Pferd scheute vor einem Hindernis und warf seine 18jährige Reiterin ab. Die Gestürzte blieb bewusstlos am Boden liegen und musste mit einem Sanitätsfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht werden.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstahlsdelikte

Neuses a. d. Regnitz, Lkr. Forchheim: Am Freitagabend zwischen 21.00 und 21.45 Uhr entwendete ein unbekannter Täter aus dem Hof eines Anwesens in der Altendorfer Straße ein nicht versperrtes Fahrrad. Es handelte sich um ein blaues Mountainbike der Marke Focus, Typ Medusa im Wert von ca. 100 Euro. Wer kann Hinweise auf den Verbleib des Rades oder des Täters geben ?

Sonstiges

Forchheim: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein Pkw VW Golf beschädigt, der in der rückwärtigen Zufahrt zum alten Krankenhaus geparkt war. Der unbekannte Täter trat gegen die Beifahrertüre, brach den rechten Außenspiegel ab und lief auf der Motorhaube herum. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Täterhinweise werden erbeten? Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Bamberg. Zwei Mädchen im Alter von 15 und 16 Jahren wurden am Samstagnachmittag in einem Kaufhaus am Maxplatz dabei beobachtet , wie sie gemeinschaftlich vier Lutscher im Gesamtwert von 80 Cent entwendeten. Die beiden Täterinnen müssen nun mit einer Anzeige wegen Ladendiebstahl rechnen.

Sonstiges

Bamberg. Ein 40-jähriger Autofahrer wurde Samstagnacht am Wilhelmsplatz aufgrund auffälliger Fahrweise einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt.. Eine Blutentnahme und die Untersagung der Weiterfahrt waren die Folge.

Bamberg. Am Sonntagmorgen wurde ein 22-jähriger Radfahrer angehalten, da er den Radweg des Berliner Ringes entgegen der Fahrtrichtung in Schlangenlinien und ohne Licht befuhr. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von 1,96 Promille, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt wurde.

Bamberg. Drei Männer zwischen 19 und 24 Jahre wurden am Sonntagmorgen gegen 03.10 Uhr in der Hauptwachstraße grundlos von einer unbekannten männlichen Person angegriffen. Der Täter schlug den drei Geschädigten ins Gesicht und trat gegen die drei Männer, als diese am Boden lagen. Anschließend flüchtete er in Richtung Kettenbrücke. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Die drei Geschädigten erlitten leichte Verletzungen im Gesicht. Der alkoholisierte und aggressive Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 25 Jahre, 180 cm groß, schlank, ca. 75 Kg schwer, dunkler Teint, sprach deutsch und soll angeblich Sergej heißen.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Sachbeschädigungen

Scheibe eingeschlagen und Polizisten beleidigt

KEMMERN. Am Samstagnacht kam es zwischen zwei Cousins zunächst zu einem Streit. Im Verlauf des Streits schlägt dann ein 25jähriger die Scheibe eines Bistros ein. Dabei entsteht etwa 2000 € Schaden. Während der Anzeigenaufnahme beleidigte der junge Mann auch noch die eingesetzten Beamten. Ein Alkotest bei ihm verlief mit 1,13 mg/l positiv. Die Folgen der Ausfallerscheinungen sind eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und eine wegen Beleidigung.

Diebstähle

Vodka-Flasche mitgenommen

SCHEßLITZ. Am späten Samstagnachmittag entwendete ein zunächst unbekannter junger Mann in einem Getränkemark in der Bamberger Straße eine Vodka-Flasche im Wert von knapp 7 €. Durch die polizeilichen Nachforschungen konnte schnell ein 19jähriger ermittelt werden. Dieser bestritt nach Vorhalt jedoch die Tat. Ein Alkotest beim vermeintlichen Dieb verlief mit 0,40 mg/l positiv.

Kupferdach angegangen

HIRSCHAID. Über einen Jagdpächter wurde mitgeteilt, dass bislang unbekannte Täter versucht hatten, das Kupferdach von einem Wasserhäuschen im Bereich Friesen zu entfernen. Vermutlich wurden die Täter jedoch bei der Tatausführung gestört, so dass sie von ihrem Vorhaben abließen. Wer hat in der vermeintlichen Tatzeit vom Freitag 09.03.12, 07.00 Uhr bis Samstag 10.03.12, 08.00 Uhr verdächtige Personen im Bereich Friesen, etwa 250 östlich der Staatsstraße 2210 gesehen? Hinweise erbittet die PI Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

Verkehrsunfälle

Vorfahrt missachtet

OBERHAID. Am Samstagnachmittag fuhr eine 43jährige Opelfahrerin die Johannishofer Str. in Richtung Sandhofer Straße. Unter Missachtung des „Stop“-Schildes fuhr sie in diese ein und es kam zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten 79jährigen Mann mit seinem BMW-Krad. Der ältere Mann klagte über Schmerzen im Bereich des Ellenbogens. Er will sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. An den Fahrzeugen entstand etwa 5000 € Sachschaden.

10jähriges Mädchen leicht verletzt

HALLSTADT. Am Samstagvormittag ereignete sich im Bereich Landsknechtstraße/Ginsterweg ein Verkehrsunfall, bei dem ein 10jähriges Mädchen leicht verletzt wurde. Es wurde zunächst in eine Klinik verbracht. Über die genauen Verletzungen ist nichts bekannt. Das Mädchen fuhr mit seinem Fahrrad, missachtete die Vorfahrtsregelung „Rechts-vor-Links“ und stieß gegen den Mini einer 43jährigen Frau. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

Verkehrsunfallfluchten

Kinder verursachen Schaden

Oberhaid. Am Samstag zwischen 13.00 und 14.00 Uhr bemerkte eine 27jährige Fahrzeughalterin spielende Kinder vor der Flösserstr. 3 in Staffelbach. Als sie zu ihrem geparkten nagelneuen Polo zurückkam, stellte sie einen Schaden am Kofferraumdeckel fest. Anhand des Schadensbildes könnte die Beschädigung durch die Kinder mit dem Lenker eines Cityrollers verursacht worden sein. Der Schaden beläuft sich etwa auf 1000 €.

Wer kann Hinweise zu den besagten Kindern geben? Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Sonstiges

Aggressiver Autofahrer

SCHLÜSSELFELD. Am Samstagnachmittag erstattete eine 18jähriger Fahrzeugführer Anzeige wegen Nötigung und Körperverletzung gegen einen Mitsubishi-Fahrer. Nach seinen Angaben fuhr dieser im Bereich Aschbach dicht auf seinen Golf auf, überholte ihn und zwang ihn durch eine Vollbremsung zum Anhalten. Anschließend stieg der 49jährige Mitsubishi-Fahrer aus und würgte den jungen Kontrahenten noch am Hals. Die polizeilichen Ermittlungen zur Klärung des Sachverhalts dauern an.

Jugendliche mit Alkoholika festgestellt

KEMMERN. Am Samstag gegen 21.15 Uhr fielen sieben Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren durch Lärm auf. Die Jungen und Mädchen hatten sich mit zwei Kästen Bier und zwei Flaschen Wodka an der Bushaltestelle bei der Kirche niedergelassen. Die eine Wodka-Flasche war bereits zur Hälfte geleert, als sie von den Polizeibeamten kontrolliert wurden. Fünf alkoholisierte Jugendliche, die zwischen 0,11 und 0,20 mg/l AAK-Werte hatten, wurden in Gewahrsam genommen und an ihre Eltern übergeben. Die Ermittlungen ergaben, dass offensichtlich eine Mutter zwei Wodka-Flaschen an ihre minderjährigen Töchter abgab. Die Mutter erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz.

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

Schulkiosk angegangen

Weidenberg. Bislang unbekannte Täter versuchten in der Grund- und Mittelschule Weidenberg den Rollo des Schulkiosk in der Mensa aufzuhebeln. Die Tatzeit konnte von Do., 08.03.12, 16.00 Uhr, bis Fr., 09.03.12, Schulbeginn, eingegrenzt werden. Bei der Tat wurde nichts entwendet, jedoch entstand am Rollo ein Schaden von ca. 500 Euro.

Hinweise zu dem Aufbruchsversuch nimmt die Polizeiinspektion Bayreuth-Land unter Tel.: 0921/506-2230 entgegen.

Fehler beim Abbiegen

Hollfeld. Am Freitag, gegen 14.40 Uhr, kam es an der Einmündung der Staatsstraße 2191 zur Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten. Ein 73-jähriger Mistelbacher wollte mit seinem Pkw von der Staatsstraße nach links in die Bahnhofstraße abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden bevorrechtigten Pkw einer 44 Jahre alten Frau aus dem westlichen Lkr. Bayreuth. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau leicht verletzt. An den beiden Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 18 000 Euro. Die Pkw waren nicht mehr fahrtauglich und mußten abgeschleppt werden.