„Lern­ty­pen­ge­recht ler­nen“ in Bayreuth

Ler­nen wird bedeu­tend ein­fa­cher und effek­ti­ver, wenn man sei­nen eige­nen Lern­typ kennt. Wie man die­sen her­aus­fin­det, ist bei einem Work­shop der Volks­hoch­schu­le Bay­reuth zu erfah­ren, der am Sams­tag, 17. März, um 10.30 Uhr, im Lern­stu­dio des RW21 statt­fin­det. Unter der Lei­tung von Mela­nie Vogt wer­den ver­schie­de­ne Lern­ty­pen­tests durch­ge­führt, es gibt Infor­ma­tio­nen über die ver­schie­de­nen Lern­ty­pen und erprob­te Tipps, mit wel­chen Metho­den der jewei­li­ge Lern­typ am leich­tes­ten und lust­volls­ten lernt. Denn Spaß und Neu­gier sind die bes­ten Lern­mo­to­ren! Für den Work­shop, der sich an Erwach­se­ne und Jugend­li­che ab zwölf 12 Jah­ren wen­det, ist eine Anmel­dung bei der vhs erfor­der­lich; ent­we­der per­sön­lich im RW21 in der Richard-Wag­ner-Stra­ße 21, per Inter­net (www​.vhs​-bay​reuth​.de), oder Mail (volkshochschule@​stadt.​bayreuth.​de). Tele­fo­nisch kön­nen Platz­re­ser­vie­run­gen unter der Tele­fon­num­mer (09 21) 50 70 38 40 vor­ge­nom­men werden.