Schleierfahnder decken Drogenschmuggel auf

Erneut verhinderten Schirndinger Fahnder die Einfuhr von Crystal aus Tschechien. Ein 47-jähriger Körperschmuggler wollte rund sechs Gramm des Rauschgiftes über die Grenze bringen. Der Nürnberger kam gerade mit dem Zug aus dem Nachbarland, als er am Bahnhof Marktredwitz auf die Fahnder traf. Die bei der ersten Überprüfung aufgefundenen Spritzen weckten das Interesse der Polizisten. Sie ahnten schon den Grund der Reise des 47-Jährigen und lagen damit goldrichtig.

Wie sich herausstellte, nutzte der Reisende den Trip nach Tschechien, um sich dort Drogen zu beschaffen. Das Rauschgift steckte er in eine Körperöffnung und versuchte es so nach Deutschland zu schmuggeln. Auf einer Polizeitoilette durfte er sich dann Erleichterung verschaffen und schied ein Päckchen mit rund sechs Gramm Crystal aus.

Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Hof.