Neue Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te für Erzie­her beim DEB

Das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk (DEB) in Bam­berg bie­tet im Juni und im Juli zwei Semi­na­re zu den The­men „Im Dia­log mit Eltern“ und „Sucht­prä­ven­ti­on im Kin­des­al­ter“ an, die auf Erzie­her, Kin­der­pfle­ger, (Sozial-)Pädagogen und päd­ago­gi­sche Mit­ar­bei­ter von Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen aus­ge­rich­tet sind.

Am Don­ners­tag, 21. Juni 2012 von 9.00 – 16.00 Uhr fin­det das Semi­nar „Im Dia­log mit Eltern“ statt. Inhalt­lich kon­zen­triert sich das Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot unter ande­rem auf Gesprächs­füh­rung mit Eltern, Prä­ven­ti­ves Beschwer­de­ma­nage­ment, Bench­mar­king, und die Ein­be­zie­hung der Eltern in die päd­ago­gi­sche Arbeit. Die Grund­la­ge des Semi­nars basiert auf den Bay­ri­schen Bil­dungs- und Erzie­hungs­plan. Dabei erfah­ren die Teil­neh­mer, wel­che Ent­wick­lungs­per­spek­ti­ven es für eine ver­än­der­te Eltern­part­ner­schaft gibt und was Bil­dungs­plä­ne unter einer neu­en Eltern­part­ner­schaft ver­ste­hen.

Am Diens­tag, 3. Juli 2012 von 9.00 – 16.30 Uhr, wird das Semi­nar „Sucht­prä­ven­ti­on im Kin­des­al­ter“ ange­bo­ten. Im Kin­des­al­ter wird die Grund­la­ge für ein sucht­frei­es Leben gelegt. Durch früh­zei­ti­ge Sucht­prä­ven­ti­on im Kin­des­al­ter kön­nen Ver­hal­tens­wei­sen, die für eine spä­te­re Sucht­ent­wick­lung ver­ant­wort­lich sind, ver­hin­dert wer­den. Auch in Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen besteht die Mög­lich­keit, prä­ven­tiv zu arbei­ten und den Kin­dern hin­rei­chen­de Kom­pe­ten­zen zu ver­mit­teln. Die Teil­neh­mer des Semi­nars set­zen sich mit den The­men Sucht und Sucht­prä­ven­ti­on aus­ein­an­der und erwer­ben die Metho­den sucht­prä­ven­ti­ver Kon­zep­te.

Anmel­dun­gen zu den Ange­bo­ten nimmt das DEB unter der Tele­fon­num­mer 0951 91555–0 ger­ne ent­ge­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es auch unter www​.deb​.de .

Kon­takt:

Deut­sches Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk (DEB)

Zen­tra­les Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Grup­pe

Pödel­dor­fer Stra­ße 81, 96052 Bam­berg

Tel. 0951 91555–0

E‑Mail: anfrage@​deb.​de

Im Inter­net unter: www​.deb​.de