Das "Augsburger Kasperle" kommt nach Bayreuth

Familie Maatz spielt 2012 “Kasperle und das Gespenst”

Zeltpuppentheater ”Augsburger Kasperle”

Zeltpuppentheater ”Augsburger Kasperle”

In Bayreuth steht ein besonderes Ereignis bevor: Das traditionelle Zeltpuppentheater ”Augsburger Kasperle” kommt und präsentiert das Neue Programm “Kasperle und das Gespenst”. Die Puppenspieler Mario,Petra & Romano Maatz, die einer alteingesessenen Puppenspielerdynastie entstammen lassen die Puppen tanzen.

Romano Maatz – “Der Sunnboy unter den Puppenspielern”

Romano Maatz kommt in Ihre Stadt, doch wer ist er? Ein junger sympathischer 18jähriger Puppenspieler vom Augsburger Kasperle. Romano hat sich dem Spiel mit den Handpuppen verschrieben und lässt mit seiner Familie das alte Puppenspiel zum Leben erwecken. Der 18jährige gehört zum Ensemble vom „Augsburger Kasperle“ von seinen Eltern Mario und Petra Maatz.

Im Puppenspiel geht er auf „König, Prinzessin, Drache und der Kasperle das sind seine Welt“ hier kann er zeigen was er kann, da ist der junge Mann mit Herzensblut in seinem Element. „Es ist toll, wenn man den Kindern beim verlassen des Zeltes die Freude im Gesicht ansieht“, erzählt Romano stolz. „Kinder sollen im Zeitalter von Internet und DVD noch etwas traditionelles mitbekommen“ fügt er an.

Tradition ist ihm wichtig und so ist es für ihn eine Selbstverständlichkeit, das er das Kasperletheater auch mal weiterführen, wie seine Brüder Daniel und Mario auch mit eigenen reisenden Kasperletheatern unterwegs sind. Er als das junge Nesthäkchen der Familie Maatz ist im elterlichen Betrieb tätig. „Hier gibt es viel zu tun: Reklame, Auf- und Abbau und und und“, gibt Romano bekannt.

Passend zur Jahreszeit haben die Puppenspieler für die Bayreuther Kinder das Stück “Der Kasperle und das Gespenst” ausgesucht. Die Kinder sitzen mit strahlenden Augen im Theaterzelt und warten schon aufgeregt auf Kasperls Frage: „Seid ihr alle da?“

Die Handpuppen mit denen die Familie Maatz spielen sind noch aus den Beständen des Ur-Großvaters von Mario Maatz. Trotz aller Tradition, wird das Kasperle mit modernen Effekten und Licht in Szene gesetzt.

Die Zeltanlagen werden mit einer speziellen Heizung wohlwollend temperiert.

Bayreuth – Volksfestplatz, 16.03. – 18.03.2012, tägl. 15 Uhr, Sonntag 11 und 15 Uhr.