Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 03.03.2012

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Wem gehört der Nandu?

IGENSDORF, LKR. FORCHHEIM. Mehrere Verkehrsteilnehmer teilten am Freitag Nachmittag der Polizeiinspektion Ebermannstadt mit, dass sich im Bereich der Ortschaft Pettensiedel, nahe der Staatsstraße 2740, ein herrenloser, straußenähnlicher Großvogel, ein sog. Nandu, aufhält. Ein Straußenfarmbesitzer aus Hetzles, welcher verständigt werden konnte, unterstützte die Beamten am Einsatzort. Er fing den Nandu ein und verbrachte diesen mit seinem Anhänger zu sich nach Hause. Wem das Tier gehört, ist nicht bekannt. Der Eigentümer des Tieres wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ebermannstadt in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung an Pkw

EBERMANNSTADT, LKR. FORCHHEIM. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verkratzte ein unbekannter Täter mit einem spitzen Gegenstand die komplette Beifahrerseite von einem Pkw der Marke Mercedes, welcher auf dem öffentlichen Parkplatz in der Breitenbacher Straße, gegenüber der Tankstelle, abgestellt war. Weiterhin wurde an diesem Fahrzeug die Zierleiste beschädigt. Infolge dieser mutwilligen Sachbeschädigungshandlung entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ebermannstadt, unter der Tel.-Nr. 09194/7388-0, entgegen.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstahlsdelikte

Forchheim: In einem Drogeriemarkt in der Innenstadt wurde am Freitagnachmittag ein 12 Jähriger beim Ladendiebstahl erwischt. Der Junge entwendete eine Handyschutzhülle im Wert von 15 Euro. Jedoch wurde er hierbei von einer Verkäuferin beobachtet und anschließend der Polizei übergeben.

Forchheim: Ein unbekannter Täter entwendete am Mittwochabend aus einem vermutlich nicht verschlossenen Pkw Honda eine Geldbörse mit ca. 170 Euro Bargeld. Der Pkw stand zwischen 21 und 23 Uhr in der Daimlerstraße auf dem Parkplatz einer Spielothek. Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Hetzles, Lkr. Forchheim: In der Zeit von Dienstag bis Freitag stieg ein unbekannter Täter über ein Fenster in das Feuerwehrhaus ein. Im Inneren brach der Täter noch zwei versperrte Türen auf und entwendete aus der Küche eine Geldkassette mit ca. 35 Euro Münzgeld. Zudem ließ er einen gefüllten Benzinkanister (20 Liter) mitgehen. Der angerichtete Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Wem ist eine verdächtige Person oder ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen ?

Sonstiges

Forchheim: Am frühen Freitagabend wurde in der Konradstraße ein BMW-Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 50 Jährige aus Unterfranken unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von 1,16 Promille. Die Folge waren die Anordnung einer Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines.

Forchheim: Von einem in der Wilhelm-Raabe-Straße abgestellten Opel Corsa ließ ein unbekannter Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Luft aus allen vier Reifen heraus. Ob ein Sachschaden entstanden ist, muss noch abgeklärt werden. Hinweise auf den „Scherzbold“ werden erbeten.

Gosberg, Lkr. Forchheim: Am Freitag zwischen 12 und 13 Uhr schlugen ein oder mehrere unbekannte Täter beim Sportheim des TSV Gosberg insgesamt sieben Fensterscheiben mit einem unbekannten Gegenstand ein. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 1400 Euro geschätzt. Wer kann Täterhinweise geben ?

Forchheim: Am Freitagfrüh wurde ein Rollerfahrer am Bahnhofsplatz einer Verkehrkontrolle unterzogen. Da an seinem 50er Roller noch das alte Versicherungskennzeichen angebracht war, untersagten die Beamten seine Weiterfahrt. Zudem erhält der 20 Jährige eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Bamberg. In einem Blumenladen in der Hallstadter Straße täuschten am Freitagnachmittag zwei männliche Personen Kaufinteresse an einem vor dem Geschäft befindlichen Grabgesteck vor und lockten dadurch die Angestellte aus dem Verkaufsraum. In der Zwischenzeit betrat eine dritte männliche Person unbemerkt den Laden, öffnete die Registrierkasse und entnahm Bargeld im Wert von 600 Euro Anschließend flüchteten die drei Täter in unbekannte Richtung.

Bamberg. In einer Gaststätte in der Langen Straße wurde einer 41-jährigen Frau die Handtasche entwendet, welche sie an ihrem Tisch unter der Tischplatte auf der Ablagefläche abgestellt hatte. In der schwarzen Lederhandtasche, Marke Credi, befanden sich u. a. ein Handy Marke Siemens, Auto- und Wohnungsschlüssel, Ledergeldbeutel und diverse Ausweispapiere. Der Entwendungsschaden wird mit 400 Euro angegeben.

Bamberg. Eine 51-jährige Frau wurde am Freitagnachmittag dabei betroffen, wie sie in einem Einkaufsmarkt in der Fleischstraße Lebensmittel im Wert von 20 Euro in ihren mitgeführten Einkaufskorb legte und das Geschäft verlassen wollte, ohne die Ware zu bezahlen. Bei der Durchsuchung wurde noch weiteres Diebesgut in Form von Bekleidungsstücken im Wert von 110 Euro aufgefunden, welche die Frau vorher in einem Kaufhaus am Grünen Markt entwendet hatte.

Sachbeschädigungen

Bamberg. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde der Brückenpfeiler der Löwenbrücke beim Adenauer-Ufer mit politisch motivierten Graffiti in roter Farbe besprüht. Ein neben dem Pfeiler abgestellter Bauwagen wurde ebenfalls mit schwarzer Farbe verunreinigt. Der entstandene Sachschaden wird mit 1500 Euro beziffert.

Unfallfluchten

Bamberg. Am Freitagmittag befuhr ein silberner VW Sharan mit unbekannten Kennzeichen den Berliner Ring in nördlicher Richtung und bog an der Kreuzung zur Starkenfeldstraße in diese nach rechts ab. Hierbei holte der Pkw soweit nach links aus, dass er mit seinem linken Außenspiegel einen auf der rechten Geradeausspur fahrenden Lkw am rechten Fahrzeugaufbau touchierte. Anschließend fuhr der Pkw weiter, ohne sich um seine weiteren Pflichten zu kümmern. Zeugen zur Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 zu melden.

Bamberg. In der Luitpoldstraße wurde am Freitag gegen 13.30 Uhr ein in Fahrtrichtung Bahnhof geparkter grüner Ford Transit von einem unbekannten Pkw beim Vorbeifahren touchiert und hierbei der linke Außenspiegel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von 50 Euro zu kümmern.

Verkehrsunfälle

Bamberg. Am Freitagabend befuhr ein 65-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw die Ehrlichstraße in Richtung St.-Wolfgang-Platz und wollte dort nach links abbiegen. Hierbei übersah er einen von rechts kommenden , vorfahrtsberechtigten 75-jährigen Volvofahrer und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß, bei dem ein Gesamtschaden von etwa 3000 Euro entstand.

Sonstiges

Bamberg. Bei einer Jugendschutzkontrolle in einer Gaststätte in der Generalsgasse wurden am Samstagmorgen gegen 01.30 Uhr fünf stark alkoholisierte Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahre angetroffen. Die eingesetzten Beamten nahmen die Minderjährigen in Gewahrsam und übergaben sie ihren Eltern. Den Wirt des Lokales erwartet eine Anzeige.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Sachbeschädigungen

Auto verkratzt

HIRSCHAID. Schaden von ca. 1.000 Euro richtete ein Unbekannter an einem in der Ortsstraße „Am Haag“ geparkten Pkw an. Zwischen 23. und 24. Februar wurde die komplette linke Fahrzeugseite des Toyota Tundra verkratzt.

Wem sind an dem schwarzen Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Heckscheibenwischer beschädigt

HALLSTADT. In der Nacht vom 24.02.12, 23.55 Uhr bis 25.02.12, 03.00 Uhr wurde der Heckscheibenwischer eines geparkten VW Polos beschädigt. Es entstand etwa 150 € Sachschaden. Der Pkw stand auf dem Parkplatz einer Hallstadter Diskothek in der Emil-Kemmer-Straße.

Wer kann Hinweise auf den oder die Täter geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Diebstähle

Dieb im Supermarkt

BREITENGÜSSBACH. Ein unbekannter Dieb entwendete am Donnerstag, zwischen 17.20 und 17.30 Uhr, die Geldbörse mit Scheckkarte einer Mitarbeiterin des Netto-Marktes in der Baunacher Straße.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Verkehrsunfälle

Vom Mofa gefallen

HEILIGENSTADT. Am Freitagnachmittag wurde die Polizei zu einem Unfall nach Heiligenstadt geschickt. Eine Mofafahrer war von seinem Gefährt gefallen. Beim Eintreffen der Streife am Unfallort war der 70jährige Mann bereits im Klinikum Forchheim. Die dortige Überprüfung ergab, dass der Mann nicht verletzt war. Der Grund des Sturzes stand aber schnell fest. Ein Alkotest verlief mit 0,40 mg/l positiv. Eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgten.

Verkehrsunfallfluchten

Auto angefahren und geflüchtet

WÜRGAU. Gegen die vordere linke Seite eines auf dem Parkplatz einer Brauereigaststätte in der Fränkische-Schweiz-Straße geparkten Audi A 4 stieß am Freitag, zwischen 9.30 und 13.15 Uhr, ein noch unbekannter Fahrzeuglenker. Obwohl ein Schaden am Stoßfänger sowie am Kotflügel in Höhe von etwa 200 Euro entstand, entfernte sich der Verursacher unerlaubt, ohne Personalien zu hinterlassen.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Sonstiges

Einbrecher auf Wochenendgrundstück

DÖRFLEINS. Über den aufgeschnittenen Maschendrahtzaun gelangten im Laufe der vergangenen Woche Unbekannte auf ein Wochenendgrundstück am Ziedergraben/Weißer Graben. Dort brachen die Eindringlinge mit Gewalt die Tür eines Geräteschuppens sowie das Wochenendhaus auf und durchwühlten die Räumlichkeiten. Eine Rosenschere, Marke Felco, sowie einen Schraubstock im Wert von ca. 70 Euro nahmen die Einbrecher mit. Der angerichtete Schaden wird auf etwa 100 Euro geschätzt.

Wer hat zwischen 25. Februar und 2. März verdächtige Beobachtungen gemacht? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Beim Einfahren Sattelzug übersehen

A 73, Bamberg: Am frühen Freitagabend beabsichtigte eine 53 jährige Pkw-Fahrerin aus Lichtenfels an der Anschlussstelle Bamberg-Ost in die Richtungsfahrbahn Suhl einzufahren. Beim Überwechseln vom Beschleunigungsstreifen in die Hauptfahrbahn hatte sie offensichtlich den links neben ihr fahrenden Sattelzug zu spät bemerkt. Sie streifte mit der linken Seite ihres Wagens gegen den seitlichen Unterfahrschutz der Sattelzugmaschine woraus sich eine ungewollte Kettenreaktion ergab. Der Sattelzug geriet in den linken Fahrstreifen. Dort fuhr gerade ein 42 jähriger aus dem Landkreis Bamberg – in Überholabsicht – mit seinem Ford. Die beiden ungleichen Fahrzeuge gerieten seitlich aneinander, wobei der Ford noch gegen die Mittelschutzplanke prallte. Der Gesamtsachschaden wurde auf ca. 12000 Euro geschätzt.