Baye­ri­sches Fern­se­hen über­trägt Got­tes­dienst aus dem Bam­ber­ger Dom

Fei­er­li­che musi­ka­li­sche Gestal­tung mit Dom­chö­ren und Domorgel

(bbk) Weni­ge Wochen vor dem 1000. Wei­he­tag des Bam­ber­ger Doms über­trägt das Baye­ri­sche Fern­se­hen am drit­ten Fas­ten­sonn­tag, 11. März, live einen Got­tes­dienst von 10.00 Uhr bis 11.15 Uhr aus dem Bam­ber­ger Dom. Haupt­ze­le­brant und Pre­di­ger ist Erz­bi­schof Lud­wig Schick. Kon­ze­le­bran­ten sind Weih­bi­schof Wer­ner Rad­spie­ler, Dom­de­kan Hubert Schiepek, Gene­ral­vi­kar Georg Kes­tel und Dom­pfar­rer Ger­hard Förch.

Musi­ka­lisch wird das Pon­ti­fi­kal­amt am 11. März von Dom­kan­to­rei, Dom­chor und Mäd­chen­kan­to­rei unter der Lei­tung von Dom­ka­pell­meis­ter Wer­ner Pees und Dom­or­ga­nist Mar­kus Wil­lin­ger gestal­tet. Gläu­bi­ge, die die Eucha­ris­tie­fei­er direkt im Dom ver­fol­gen wol­len, kön­nen dies ohne vor­he­ri­ge Anmel­dung tun. Wie an ande­ren Sonn­ta­gen auch, kann auf dem Dom­platz zwi­schen 7.00 Uhr und 13.00 Uhr geparkt werden.