Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 26.02.2012

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

Unfall­flucht geklärt

Nie­derm­irs­berg. Bereits am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de hat­te sich in Nie­derm­irs­berg eine Unfall­flucht ereig­net. Nun konn­te der unbe­kann­te Pkw-Fah­rer ermit­telt wer­den. Der 26jährige Fah­rer war gegen eine Gar­ten­mau­er gesto­ßen und hat­te erheb­li­chen Sach­scha­den in Höhe von ca. 1000.- Euro ver­ur­sacht. Der jun­ge Mann hat­te sich zunächst uner­kannt ent­fernt. Neben der Regu­lie­rung des ange­rich­te­ten Scha­dens muss er sich nun auch wegen eines Ver­ge­hens verantworten.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim vom 26.02.2012

Sons­ti­ges

FORCH­HEIM. Anläss­lich der Kon­trol­le eines 28jährigen Man­nes im Stadt­ge­biet wur­de fest­ge­stellt, dass gegen die­sen ein Haft­be­fehl besteht. Da der Mann die offe­ne Geld­stra­fe nicht bezah­len konn­te, wur­de er in die nächst­ge­le­ge­ne Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt eingeliefert.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Dieb­stahls­de­lik­te

In meh­re­ren Geschäf­ten geklaut

BAM­BERG. Am Sams­tag­vor­mit­tag fiel dem Laden­de­tek­tiv eines Geschäf­tes in der Innen­stadt eine Schü­le­rin auf, als sie Nasch­sa­chen ent­wen­de­te. Im Zuge der Anzei­gen­auf­nah­me stell­te sich her­aus, dass die Schü­le­rin zuvor in zwei wei­te­ren Geschäf­ten Klei­dung und Elek­tro­nik­ar­ti­kel geklaut hatte.

Sach­be­schä­di­gun­gen

Gara­gen­schlös­ser kaputt gemacht

BAM­BERG. In der Zeit von Frei­tag­abend auf Sams­tag­mor­gen beschä­dig­te ein Unbe­kann­ter meh­re­re Gara­gen­schlös­ser in der Scheu­bel­stra­ße. Es wur­den in allen Fäl­len ein metal­li­scher Gegen­stand in die Schlös­ser gesteckt. Zeu­gen und wei­te­re Geschä­dig­te wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei unter Tel. 0951/9129–210 zu melden.

Meh­re­re Auto­rei­fen zerstochen

BAM­BERG. In der Zeit vom 18. auf 22.02.2012 wur­den in der Stei­nert­stra­ße die Rei­fen meh­re­rer Autos zer­sto­chen. Hier­bei ent­stand ein Gesamt­scha­den von ca. 200 Euro. Zeu­gen wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei unter Tel. 0951/91292–210 zu melden.

Haus­wand besprüht

BAM­BERG. Ein Unbe­kann­ter besprüh­te in der Zeit vom 20. auf 24.02.12 die Haus­wand eines Anwe­sens am Och­sen­an­ger mit Far­be. Es ent­stand ein Scha­den von ca. 100 Euro. Zeu­gen wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei unter Tel. 0951/9129–210 zu melden.

Sons­ti­ges

Betrun­ken am Steuer

BAM­BERG. Am Sams­tag­mor­gen wur­de in der Cobur­ger Stra­ße ein 22-jäh­ri­ger US-Sol­dat einer Ver­kehrs­kon­trol­le unter­zo­gen. Hier­bei weh­te den Beam­ten eine Alko­hol­fah­ne ent­ge­gen. Der Sol­dat hat­te 0.86 Pro­mil­le. Er muss­te sein Auto abstel­len. Zudem erwar­tet in eine Anzeige.

Bei Kon­trol­le Rausch­gift­pil­ze aufgefunden

BAM­BERG. Am Sonn­tag­mor­gen wur­de am Kuni­gun­den­damm ein 33-jäh­ri­ger Mann kon­trol­liert. Hier­bei stell­ten die Beam­ten fest, dass der Mann ver­bo­te­ne Psi­lo­cy­bin­pil­ze dabei hat­te. Im Anschluss wur­den bei dem Mann noch wei­te­re Rausch­gif­tu­ten­si­li­en und Haschisch auf­ge­fun­den. Den Mann erwar­tet nun eine Anzei­ge nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Erst Rol­ler geklaut dann Poli­zis­ten beleidigt

BAM­BERG. Sonn­tag­nacht konn­te in der Zoll­ner­stra­ße ein 35-jäh­ri­ger US-Sol­dat fest­ge­nom­men wer­den. Der Mann hat­te zuvor einen Rol­ler in der Stauf­fen­berg­stra­ße ent­wen­det. Bei sei­ner Fest­nah­me belei­dig­te und bedroh­te der betrun­ke­ne Dieb die Beam­ten aufs Übels­te. Ihn erwar­ten nun meh­re­re Anzei­gen wegen Dieb­stahl, Belei­di­gung und Bedro­hung. Im Anschluss wur­de der Mann der Mili­ta­ry-Poli­ce übergeben.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

Dieb­stäh­le

Fahr­rad gestohlen

GUN­DELS­HEIM. In der ver­gan­ge­nen Woche wur­de aus einem Gar­ten­ge­rä­te­haus im Lär­chen­weg ein wei­ßes Her­rentrek­king­rad der Mar­ke KTM gestoh­len. Es ent­stand ein Ent­wen­dungs­scha­den in Höhe von 200.- €. Hin­wei­se erbit­tet die PI Bam­berg-Land unter Tel. 0951/9129310.

Sons­ti­ges

Abfall ent­sorgt

HIRSCHAID. Am Sams­tag­abend fuhr ein Strei­fen­wa­gen hin­ter einem Pkw in der Sigis­mund­stra­ße, als aus dem Bei­fah­rer­fens­ter Ver­pa­ckungs­müll eines Schnell­re­stau­rants gewor­fen wur­de. Der Pkw wur­de ange­hal­ten und die 20-jäh­ri­ge Müll­wer­fe­rin muss­te die Ver­pa­ckun­gen wie­der auf­sam­meln. Wei­ter­hin bekommt sie eine Anzeige.

Streit vor der Disco

TROS­DORF. In den frü­hen Mor­gen­stun­den des Sonn­tags gerie­ten ein 24-Jäh­ri­ger und ein 21-Jäh­ri­ger vor einer Dis­co in der Indus­trie­stra­ße in Streit, wobei der Älte­re dem Jün­ge­ren eine Kopf­nuss ver­pass­te. Die­ser erlitt dadurch eine Platz­wun­de und muss­te ins Kli­ni­kum Bam­berg ver­bracht wer­den. Ein Alko­test bei dem Schlä­ger ergab einen Wert von 1,74 Pro­mil­le. Er erhielt eine Anzei­ge wegen Körperverletzung.