Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 26.02.2012

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Unfallflucht geklärt

Niedermirsberg. Bereits am vergangenen Wochenende hatte sich in Niedermirsberg eine Unfallflucht ereignet. Nun konnte der unbekannte Pkw-Fahrer ermittelt werden. Der 26jährige Fahrer war gegen eine Gartenmauer gestoßen und hatte erheblichen Sachschaden in Höhe von ca. 1000.- Euro verursacht. Der junge Mann hatte sich zunächst unerkannt entfernt. Neben der Regulierung des angerichteten Schadens muss er sich nun auch wegen eines Vergehens verantworten.

Polizeiinspektion Forchheim vom 26.02.2012

Sonstiges

FORCHHEIM. Anlässlich der Kontrolle eines 28jährigen Mannes im Stadtgebiet wurde festgestellt, dass gegen diesen ein Haftbefehl besteht. Da der Mann die offene Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde er in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

In mehreren Geschäften geklaut

BAMBERG. Am Samstagvormittag fiel dem Ladendetektiv eines Geschäftes in der Innenstadt eine Schülerin auf, als sie Naschsachen entwendete. Im Zuge der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass die Schülerin zuvor in zwei weiteren Geschäften Kleidung und Elektronikartikel geklaut hatte.

Sachbeschädigungen

Garagenschlösser kaputt gemacht

BAMBERG. In der Zeit von Freitagabend auf Samstagmorgen beschädigte ein Unbekannter mehrere Garagenschlösser in der Scheubelstraße. Es wurden in allen Fällen ein metallischer Gegenstand in die Schlösser gesteckt. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Mehrere Autoreifen zerstochen

BAMBERG. In der Zeit vom 18. auf 22.02.2012 wurden in der Steinertstraße die Reifen mehrerer Autos zerstochen. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von ca. 200 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 0951/91292-210 zu melden.

Hauswand besprüht

BAMBERG. Ein Unbekannter besprühte in der Zeit vom 20. auf 24.02.12 die Hauswand eines Anwesens am Ochsenanger mit Farbe. Es entstand ein Schaden von ca. 100 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Sonstiges

Betrunken am Steuer

BAMBERG. Am Samstagmorgen wurde in der Coburger Straße ein 22-jähriger US-Soldat einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wehte den Beamten eine Alkoholfahne entgegen. Der Soldat hatte 0.86 Promille. Er musste sein Auto abstellen. Zudem erwartet in eine Anzeige.

Bei Kontrolle Rauschgiftpilze aufgefunden

BAMBERG. Am Sonntagmorgen wurde am Kunigundendamm ein 33-jähriger Mann kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Mann verbotene Psilocybinpilze dabei hatte. Im Anschluss wurden bei dem Mann noch weitere Rauschgiftutensilien und Haschisch aufgefunden. Den Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Erst Roller geklaut dann Polizisten beleidigt

BAMBERG. Sonntagnacht konnte in der Zollnerstraße ein 35-jähriger US-Soldat festgenommen werden. Der Mann hatte zuvor einen Roller in der Stauffenbergstraße entwendet. Bei seiner Festnahme beleidigte und bedrohte der betrunkene Dieb die Beamten aufs Übelste. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Diebstahl, Beleidigung und Bedrohung. Im Anschluss wurde der Mann der Military-Police übergeben.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Diebstähle

Fahrrad gestohlen

GUNDELSHEIM. In der vergangenen Woche wurde aus einem Gartengerätehaus im Lärchenweg ein weißes Herrentrekkingrad der Marke KTM gestohlen. Es entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von 200.- €. Hinweise erbittet die PI Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129310.

Sonstiges

Abfall entsorgt

HIRSCHAID. Am Samstagabend fuhr ein Streifenwagen hinter einem Pkw in der Sigismundstraße, als aus dem Beifahrerfenster Verpackungsmüll eines Schnellrestaurants geworfen wurde. Der Pkw wurde angehalten und die 20-jährige Müllwerferin musste die Verpackungen wieder aufsammeln. Weiterhin bekommt sie eine Anzeige.

Streit vor der Disco

TROSDORF. In den frühen Morgenstunden des Sonntags gerieten ein 24-Jähriger und ein 21-Jähriger vor einer Disco in der Industriestraße in Streit, wobei der Ältere dem Jüngeren eine Kopfnuss verpasste. Dieser erlitt dadurch eine Platzwunde und musste ins Klinikum Bamberg verbracht werden. Ein Alkotest bei dem Schläger ergab einen Wert von 1,74 Promille. Er erhielt eine Anzeige wegen Körperverletzung.