Gleitschirmflieger schwer verletzt

chwere Verletzungen erlitt am Sonntagnachmittag ein 23-jähriger Mann aus dem Landkreis Bamberg, als er mit seinem neuen Gleitschirm auf einer Wiese bei Kloster Banz abstürzte. Der noch unerfahrene Flieger hatte sich den Gleitschirm erst vor kurzem zugelegt. Auf einer abschüssigen Wiese, direkt neben dem Klostergelände, übte er gegen 13.15 Uhr seine ersten Flugversuche. Als er sich mit dem Schirm in einer Höhe von geschätzten zehn Metern befand, stürzte der Mann aus bislang ungeklärten Gründen mit dem Fluggerät in die Tiefe. Beim Aufprall auf die Wiese, zog er sich schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Notarztwagen brachte den 23-Jährigen in ein Krankenhaus. Zur Klärung der Umstände, warum es zu dem Absturz kommen konnte, haben Beamte der Bad Staffelsteiner Polizei die Ermittlungen aufgenommen.