Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 24.02.2012

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Gößweinstein. Ein 16-jähriger Schüler entwendete am Donnerstagabend in einem Supermarkt eine Packung Schokoriegel und wollte ohne zu bezahlen den Laden verlassen. Eine Verkäuferin beobachtete den Diebstahl und verständigte die Polizei. Den Jungen erwartet eine Strafanzeige.

Polizeiinspektion Forchheim

Diebstähle

LANGENSENDELBACH/BRÄUNINGSHOF, LKR. FORCHHEIM. Einen erfreulichen Ermittlungserfolg hatte die Forchheimer Polizei am Donnerstagnachmittag zu verzeichnen. Auf einem Flurstück in der Gemarkung Aurusäcker im Gemeindebereich Langensendelbach konnte eine Pkw-Anhänger aufgefunden werden, der im September des vergangenen Jahres in Bräuningshof gestohlen wurde. Als Täter konnte ein polizeibekannter, 48-jähriger Mann aus dem Landkreis Forchheim ermittelt werden, der den Anhänger angeblich „gefunden“ hatte. Der Einachsanhänger wurde sichergestellt und kann demnächst wieder an der rechtmäßigen Besitzer ausgehändigt werden. Der angebliche „Finder“ hat sich nun wegen Diebstahls zu verantworten.

Sonstiges

NEUNKIRCHEN A. BRAND, LKR. FORCHHEIM. Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, zertrümmerten Unbekannte in der Nacht zum Aschermittwoch die Scheibe eines überdachten Fahrradstellplatzes an der Einmündung Henkerstegstraße/Zu den Heuwiesen. Dem Markt Neunkirchen a. Brand ist hierdurch ein Schaden in Höhe von 200 Euro entstanden. Die Forchheimer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenmeldungen.

DORMITZ, LKR. FORCHHEIM. Mit Pflastersteinen beschädigte in der Nacht zum Donnerstag ein Unbekannter einen in der Schwabachstrasse geparkten, roten VW Golf. Hierbei wurde der Kofferraumdeckel eingedellt, der linke Außenspiegel abgebrissen und ein Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro verursacht. Wer hat etwas gesehen?

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Ladendiebe wurden erwischt

BAMBERG. Beim Stehlen von Lebensmitteln, Alkohol und Tabak im Gesamtwert von 30,67 Euro wurden am Donnerstagnachmittag zwei Männer im Alter von 43 und 44 Jahren in einem Markt in der Innenstadt erwischt.

BMW Radkappen geklaut

BAMBERG. Von einem in der Grafensteinstraße abgestellten BMW entwendete ein Unbekannter in der Zeit von Mittwoch, 20 Uhr bis Donnerstag, 11:15 Uhr, die vier BMW Radkappen im Gesamtwert von 150 Euro. Zeugen zum Diebstahl werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 0951/9129-210, zu melden.

Sachbeschädigungen

Mit Eiern beworfen

BAMBERG. Vermutlich drei unbekannte männliche Jugendliche warfen am Donnerstagabend mehrere Eier gegen die Hauswand eines Anwesens im Distelweg sowie gegen die Fassade eines Anwesens in der Kornstraße und richteten Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro an. Hinweise zu den Sachbeschädigungen nimmt die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210, entgegen.

Unfallfluchten

Außenspiegel angefahren und geflüchtet

BAMBERG. In der Peuntstraße wurde am Donnerstagmittag ein Pickup-Fahrer beobachtet, als er gegen den Außenspiegel eines dort abgestellten VW Bus stieß. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 80 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher anschließend unerlaubt. Da von einem aufmerksamen Zeugen das Kennzeichen notiert worden war, wird nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht ermittelt.

Unfallflucht wurde beobachtet

BAMBERG. Ein Renault-Fahrer stieß am Donnerstagnachmittag auf einem Parkplatz in der Würzburger Straße gegen einen geparkten Opel Zafira. Anschließend entfernte sich der Verursacher und hinterließ Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Da sich im Opel die Kinder der Familie befanden und das Kennzeichen notierten, sind nun Ermittlungen wegen Unfallflucht die Folge.

Nicht um Schaden gekümmert

BAMBERG. Nachdem ein Audi-Fahrer am Donnerstagnachmittag in der Franz-Ludwig-Straße gegen einen geparkten Opel Astra stieß, sprach eine aufmerksame Zeugin den Unfallverursacher darauf an. Der Audi-Fahrer begutachtete den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 700 Euro und fuhr anschließend, ohne Angabe seiner Personalien davon. Auch hier wurde das Kennzeichen notiert.

Verursacher flüchtete

BAMBERG. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen einen in der Starkenfeldstraße/Katzheimerstraße geparkten Honda Accord und hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Zeugenhinweise zur Unfallflucht erbittet die Polizei, unter Tel. 0951/9129-210.

Sonstiges

BAMBERG. Von einem Zeugen wurde in den Morgenstunden des Donnerstags im Kreuzungsbereich der Ottostraße/Heinrichsdamm ein versperrter Pkw festgestellt, bei dem der Motor lief, die Rückwärtsscheinwerfer leuchteten und ein Mann am Steuer saß, der nicht ansprechbar war. Von der verständigten Polizei und Rettungsdienst konnte der stark alkoholisierte Autofahrer (Alkotest ergab 2,00 Promille) geweckt werden. Der 26-jährige wurde anschließend ins Klinikum Bamberg verbracht. Eine Blutentnahme, sowie die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge.

BAMBERG. Donnerstagnacht wurde die Polizei in die Judenstraße gerufen, da ein 43-Jähriger seiner Ex-Gefährtin nachstellte Dabei wurde festgestellt, dass zwei Haftbefehle gegen den Mann vorlagen. Mit den Maßnahmen der Polizeibeamten war der alkoholisierte Randalierer nicht einverstanden und setzte sich zur Wehr. Die Folge waren Gewahrsamnahme, Blutentnahme und Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Diebstähle

Holzdiebe im Wald erwischt

PEULENDORF. Im Distrikt „Burgholz“ wurde vom Revierleiter am Donnerstagnachmittag beobachtet wie ein 60-jähriger Landwirt zusammen mit seiner Ehefrau widerrechtlich Holzstämme zusammensägte und abtransportierte.

Die ca. zwei Raummeter Eichenholz hatten einen Wert von etwa 60 Euro.

Wer ist der neue Besitzer?

BURGEBRACH. Bereits vergangene Woche holte sich ein unbekannter Dieb aus einem frei zugänglichen Hof im „Eichenweg“ ein Trekkingrad. Das mit Kettenschloss gesicherte weiße Rad, Marke Travel/300, hatte einen Zeitwert von ca. 170 Euro.

Verkehrsunfälle

Rechts vor Links nicht beachtet

RATTELSDORF. Als eine 27-jährige Fiatfahrerin am Donnerstagnachmittag von der Kirchstraße in die Hauptstraße abbog, missachtete sie die Vorfahrtsregelung und stieß mit einer 31-jährigen Daihatsu-Fahrerin zusammen, die vom Unterbrunner Weg kommend in die Hauptstraße einfuhr. Der Sachschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfallfluchten

Klein-Transporter angefahren

WALSDORF. In der Bamberger Straße fuhr ein Unbekannter gegen einen weißen Renault/Trafic und flüchtete ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 1.000 Euro zu kümmern. Das Fahrzeug war von Dienstagabend bis Donnerstagfrüh vor einer Bäckerei geparkt. Hinweise zu dem Unfallflüchtigen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Verkehrspolizeiinspektion Bamberg

Medikamente im Blut – Führerschein weg

Zapfendorf, BAB A73 Weil er äußerst unsicher und in Schlangenlinien über die Autobahn fuhr, wurde am Donnerstag Nachmittag ein 59jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Coburg von einer Streife der VPI Bamberg angehalten. Bei der Kontrolle war der Mann völlig orientierungslos und wirkte völlig übermüdet. Es stellte sich heraus, dass er kurz zuvor in ärztlicher Behandlung war und ihm dort einige Medikamente verabreicht wurden, die Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit haben. Entgegen ärztlichen Rat setzte er sich dennoch sofort ans Steuer seines Pkw um nach Hause zu fahren. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist nun die Folge.