Vier­ling inve­stiert in hoch­auf­lö­sen­des AOI-System

Auf tau­send­stel Mil­li­me­ter genau

Mit dem neuen AOI System Viscom S3088-III ist Vierling in der Lage, Baugruppen bis Bauform 01005 (0,4 mal 0,2 Millimeter) schnell und zuverlässig zu prüfen.

Mit dem neu­en AOI System Vis­com S3088-III ist Vier­ling in der Lage, Bau­grup­pen bis Bau­form 01005 (0,4 mal 0,2 Mil­li­me­ter) schnell und zuver­läs­sig zu prü­fen.

Der EMS-Anbie­ter (Elec­tro­nic Manu­fac­tu­ring Ser­vices) Vier­ling Pro­duc­tion in Eber­mann­stadt inve­stiert rund 200.000 Euro in ein AOI-System (Auto­ma­ti­sche Opti­sche Inspek­ti­on) des Her­stel­lers Vis­com. Mit dem AOI-System kon­trol­liert Vier­ling schnell und prä­zi­se die SMT-Bestückung (Sur­face Mount Tech­no­lo­gy) elek­tro­ni­scher Bau­grup­pen: Die Feh­ler­quo­te sinkt, der Durch­satz steigt. Das System erkennt unter ande­rem feh­len­de Bau­tei­le, unzu­rei­chen­de Löt­stel­len und fal­sche Polun­gen. Vier­ling nutzt bereits ein AOI-System eines ande­ren Her­stel­lers. Mit dem zusätz­li­chen System von Vis­com ent­spricht Vier­ling den stei­gen­den Anfor­de­run­gen sei­ner Kun­den an Qua­li­tät und Minia­tu­ri­sie­rung.

Vier- bis fünf­mal schnel­ler

Das AOI-System S3088-III von Vis­com ver­fügt über vier senk­recht und vier mit 45 Grad Nei­gung aus­ge­rich­te­te hoch­auf­lö­sen­de Kame­ras. Die Sei­ten­län­ge eines ein­zel­nen Bild­punk­tes beträgt 11,7 Mikro­me­ter (ein Mikro­me­ter ist ein tau­send­stel Mil­li­me­ter). Durch die hohe Auf­lö­sung ist das System in der Lage, Bau­grup­pen mit Bau­tei­len in Bau­form 01005 mit Abmes­sun­gen von 0,4 mal 0,2 Mil­li­me­tern zu prü­fen. Dabei arbei­tet es mit Lei­ter­plat­ten bis zu einer Grö­ße von 508 mal 508 Mil­li­me­tern. „Die Prüf­ge­schwin­dig­keit des neu­en AOI-Systems beträgt 20 bis 40 Qua­drat­zen­ti­me­ter pro Sekun­de“, sagt Andre­as Leb­recht, Lei­ter Flach­bau­grup­pen­fer­ti­gung bei Vier­ling. „Damit beschleu­ni­gen wir den Prüf­vor­gang um das Vier- bis Fünf­fa­che.“

Qua­li­täts­si­che­rung und Minia­tu­ri­sie­rung

Vier­ling prüft rund 95 Pro­zent der gefer­tig­ten Bau­grup­pen mit auto­ma­ti­scher opti­scher Inspek­ti­on. „Unse­re AOI-Syste­me sind ent­schei­dend für einen hohen Fer­ti­gungs­durch­satz und gerin­ge Feh­ler­quo­ten“, sagt Andre­as Leb­recht. „Das System von Vis­com arbei­tet beson­ders schnell und prä­zi­se.“ Dar­über hin­aus kann Vier­ling das neue System direkt in vor­han­de­ne Fer­ti­gungs­stra­ßen inte­grie­ren. Bestück­te Bau­grup­pen gelan­gen dann vom Reflowo­fen direkt in die AOI-Prü­fung. „Auf die­se Wei­se ent­steht ein klei­ner Regel­kreis“, erklärt Leb­recht. „Das heißt, Feh­ler bei der Lei­ter­plat­ten­be­stückung las­sen sich schnell erken­nen und kor­ri­gie­ren. Die Effi­zi­enz der Abläu­fe steigt.“

Bran­chen mit hohen Anfor­de­run­gen an Qua­li­tät

Vier­ling ist spe­zia­li­siert auf mitt­le­re Los­grö­ßen anspruchs­vol­ler Pro­duk­te unter ande­rem für Luftfahrt‑, Steuerungs‑, Gesund­heits- und Medi­zin­tech­nik. „In die­sen Bran­chen wol­len wir in den näch­sten Jah­ren wei­ter wach­sen“, sagt Mar­tin Vier­ling, Pro­ku­rist und Mit­glied der Geschäfts­lei­tung. „Sol­che Bran­chen stel­len hohe Anfor­de­run­gen an Qua­li­tät und Minia­tu­ri­sie­rung. Eine erst­klas­si­ge tech­ni­sche Aus­rü­stung und her­vor­ra­gend aus­ge­bil­de­te Mit­ar­bei­ter sind die Grund­la­ge, um die Anfor­de­run­gen zu erfül­len.“

Über Elec­tro­nic Manu­fac­tu­ring Ser­vices (EMS)

Elec­tro­nic Manu­fac­tu­ring Ser­vices (EMS) umfas­sen die kom­plet­te Auf­trags­fer­ti­gung elek­tro­ni­scher Bau­grup­pen, Gerä­te und Syste­me: von Pro­dukt­kon­zept und ‑ent­wick­lung über Mate­ri­al­ma­nage­ment, Lei­ter­plat­ten-Bestückung und End­mon­ta­ge bis zu Repa­ra­tur­dienst­lei­stun­gen, aus­ge­feil­ten Prüf­kon­zep­ten und welt­wei­ter Aus­lie­fe­rung. Kun­den von EMS-Dienst­lei­stern kom­men aus allen Bran­chen, dar­un­ter Automatisierungs‑, Automobil‑, Energie‑, Informations‑, Luftfahrt‑, Medizin‑, Steue­rungs- und Umwelt­tech­no­lo­gie. Typi­sche EMS-Pro­jek­te rei­chen von der SMD-Bestückung bis hin zur Kon­zep­ti­on, Ent­wick­lung (Hard­ware und Soft­ware), Fer­ti­gung und Aus­lie­fe­rung kom­plet­ter Gerä­te und Syste­me.

Über Vier­ling

Die Vier­ling Pro­duc­tion GmbH aus Eber­mann­stadt bei Nürn­berg bie­tet Elec­tro­nic Manu­fac­tu­ring Ser­vices (EMS) für Unter­neh­men aller Bran­chen. Als EMS-Anbie­ter fer­tigt und ent­wickelt Vier­ling Elek­tro­nik von der Bau­grup­pe bis zum kom­ple­xen elek­tro­ni­schen Gerät oder System. Das Ange­bot reicht vom Pro­dukt­kon­zept sowie dem Hard- und Soft­ware-Design über die Lei­ter­plat­ten-Bestückung (SMT / THT) bis zur End­mon­ta­ge. Kun­den von Vier­ling kom­men unter ande­rem aus den Bran­chen Automatisierungs‑, Automobil‑, Energie‑, Informations‑, Luftfahrt‑, Medizin‑, Steue­rungs- und Umwelt­tech­nik. In Plai­sir bei Paris besteht mit Vier­ling Com­mu­ni­ca­ti­on SAS eine auf Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­mess­tech­nik spe­zia­li­sier­te eigen­stän­di­ge Toch­ter­ge­sell­schaft. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www​.vier​ling​.de.