Per­so­nel­les aus dem Land­rats­amt Forchheim

40 Jah­re bei der Müllabfuhr

3. von rechts: Josef Lang; 4. von rechts: Freidrich Schimann

3. von rechts: Josef Lang; 4. von rechts: Freid­rich Schimann

Herr Fried­rich Schi­mann half 37 Jah­re lang, den Müll im Land­kreis Forch­heim zu ent­sor­gen. Er wur­de 1973 beim Land­kreis Forch­heim als Müll­wer­ker ein­ge­stellt. Seit 1975 bis Juni 2010 war er als Kraft­fah­rer bei der Müll­ab­fuhr tätig. Dann begann sei­ne Frei­stel­lungs­pha­se der Alters­teil­zeit. Im Febru­ar fei­ert er jetzt sein 40-jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um beim Land­kreis Forchheim.

Land­rat Rein­hardt Glau­ber über­reich­te ihm eine Urkun­de, bedank­te sich herz­lich für die geleis­te­ten Diens­te und wünsch­te ihm für die Zukunft alles erdenk­lich Gute.

Gleich­zei­tig ver­ab­schie­de­te Land­rat Glau­ber Herrn Josef Lang in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand. Herr Lang war zunächst als Müll­wer­ker beim Land­kreis Forch­heim ein­ge­setzt. Spä­ter war er als Stra­mot für den Bereich „Ober­land“ eingesetzt.

Der Stra­mot (moto­ri­sier­ter Stra­ßen­wär­ter) ist die rech­te Hand oder das Auge des Stra­ßen­meis­ters. Die Über­wa­chung des Stra­ßen­zu­stan­des in sei­ner gan­zen Viel­falt ist sein Tätigkeitsfeld.

Wir bedan­ken uns für sei­ne enga­gier­te und qua­li­fi­zier­te Arbeit und wün­schen ihm für den Ruhe­stand für alles Gute.

In die­sem Zusam­men­hang wur­den wei­te­re Mit­ar­bei­ter des Land­krei­ses für 25 Jah­re geehrt:

- Frau Sabi­ne Kübel (Fach­be­reich Personalmanagement),

- Herr Hel­mut Schweng­ber, Herr Karl Rei­chel, Herr Georg Zeiß­ler (alle drei Naturschutzwächter)