Flä­chen­nut­zungs­plan-Ände­rung in Bay­reuth: Abwä­gungs­er­geb­nis kann ein­ge­se­hen wer­den

Zur The­ma­tik “Anbin­dung des Logi­stik­zen­trums an das Bann­netz”

Der Stadt­rat hat in sei­ner Dezem­ber-Sit­zung dem Ent­wurf der Flä­chen­nut­zungs­plan-Ände­rung “Son­der­ge­biet Logi­stik” eben­so zuge­stimmt wie dem aktu­el­len Ent­wurf des Bebau­ungs­plans “Regio­nal­zen­trum Logi­stik”, der als Sat­zung beschlos­sen wur­de. Die im Zuge die­ser pla­nungs­recht­li­chen Ver­fah­ren ein­ge­gan­ge­nen Stel­lung­nah­men der Öffent­lich­keit und der Behör­den wur­den behan­delt und abge­wo­gen.

Laut Bau­ge­setz­buch wer­den die Ergeb­nis­se der Prü­fung der frist­ge­mäß abge­ge­be­nen Stel­lung­nah­men den jewei­li­gen Ein­wen­dern mit­ge­teilt. Da zahl­rei­che Per­so­nen eine Stel­lung­nah­me mit glei­chem Inhalt zur Anbin­dung des Logi­stik­zen­trums an das Bahn­netz (Tras­sen­füh­rung) abge­ge­ben haben, wird die­se Mit­tei­lung dadurch ersetzt, dass ihnen Ein­sicht in das Prü­fungs­er­geb­nis ermög­licht wird. Dies ist ab sofort beim Pla­nungs­amt der Stadt Bay­reuth, Neu­es Rat­haus, Luit­pold­platz 13, Zim­mer 908 – öffent­li­che Plan­auf­la­ge – wäh­rend der all­ge­mei­nen Dienst­stun­den (Mon­tag, Diens­tag und Don­ners­tag von 8 bis 16 Uhr, Mitt­woch von 8 bis 18 Uhr und Frei­tag von 8 bis 12 Uhr) mög­lich. Mit­ar­bei­ter des Stadt­pla­nungs­am­tes ste­hen mon­tags bis frei­tags von 8 bis 12 Uhr und mitt­wochs zusätz­lich von 14 bis 18 Uhr für Erläu­te­run­gen zur Ver­fü­gung.