Tisch­ten­nis: Herolds­bach kam gegen Tabel­len­füh­rer bös unter die Räder

Spvgg/​DJK Heroldsbach/​Thurn 1 gegen TTC Küps 1 0:9

(rjg) Gegen den her­vor­ra­gend moti­vier­ten Tabel­len­füh­rer TTC Küps, kam der Gast­ge­ber Herolds­bach mit 0:9 bös unter die Räder. Im Vor­run­den­spiel ver­lor Herolds­bach in Küps nur knapp mit 9:6. Doch im Rück­run­den­spiel lie­ßen die Gäste aus dem Kreis Lich­ten­fels nichts anbren­nen und gewan­nen überlegen.

In den Ein­gangs­dop­peln ver­lo­ren P. / Bütt­ner gegen R. Bitt­ruf / W. Gut­brod 1:3, wäh­rend W.Heigl / H. Patz gegen das Küp­ser Spit­zen- Dop­pel U. Gre­ser / Fr. Ehr­li­cher und auch Fr. Frank / G. Rascher gegen T. Bau­er / A. Busch jeweils nur knapp im 5. und Ent­schei­dungs­satz ver­lo­ren. Peter Bütt­ner lag im Ent­schei­dungs­satz gegen R. Bitt­ruf sogar mit 9:5 in Füh­rung und ver­lor noch 9:11. Gün­ther Mül­ler war gegen den Spit­zen­spie­ler Gre­ser in jedem Satz nahe dran, muss­te aber gegen den Küp­ser Rou­ti­nier die Segel streichen.

Im mitt­le­ren Paar­kreuz ver­lor Wolf­gang Heigl gegen Ehr­li­cher sehr knapp, wobei Fred­dy Frank gegen T. Bau­er ohne Chan­ce war. Hin­ten unter­lag Hei­ko Patz im vier­ten Satz gegen A. Busch mit 9:11 und auch Ger­hard Rascher ver­lor gegen Wita­li Gut­brod im drit­ten Satz 11:13.

Die Fel­le für den Klas­sen­er­halt schwim­men für Herolds­bach immer wei­ter weg, aber es ist noch nicht alle Tage Abend. Herolds­bach schmeißt die Flin­te noch nicht ins Korn.

Ergeb­nis­se (Herolds­bach zuerst genannt):

  • P. Bütt­ner / G. Mül­ler – R. Bitt­ruf / W. Gut­brod 12:10 / 7:11 / 8:11 / 4:11
  • W. Heigl / H. Patz – U. Gre­ser / Fr. Ehr­li­cher 11:5 / 8:11 / 6:11 / 11:6 / 5:11
  • Fr. Frank / G. Rascher 10:12 / 9:11 / 12:10 / 11:8 / 5:11
  • P. Bütt­ner – R. Bitt­ruf 9:11 / 11:9 / 5:11 / 11:7 / 9:11
  • G. Mül­ler – U. Gre­ser 7:11 / 8:11 / 7:11
  • W. Heigl 11:13 / 8:11 / 10:12
  • Fr. Frank – T. Bau­er 2:11 / 5:11 / 8:11
  • H. Patz – A. Busch 11:9 / 9:11 / 6:11 / 9:11
  • G. Rascher – W. Gut­brod 10:12 / 5:11 / 11:13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.