MdB Anet­te Kram­me: SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on sucht sozi­al enga­gier­te Sportprojekte

Sie­ger des Wett­be­werbs wer­den in Ber­lin ausgezeichnet

Die SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on ruft Sport­ver­ei­ne, Initia­ti­ven oder Pro­jek­te aus dem Brei­ten­sport auf, sich an ihrem Wett­be­werb „Sport in Deutsch­land – Aktiv für Inte­gra­ti­on und Demo­kra­tie“ zu betei­li­gen. Dar­auf macht die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Anet­te Kram­me auf­merk­sam. Gesucht wer­den Ver­ei­ne oder Initia­ti­ven, die sich beson­ders für Inte­gra­ti­on, Tole­ranz und Viel­falt und gegen Rechts­ex­tre­mis­mus engagieren.

„Sport und vor allem der gemein­sam aus­ge­üb­te Sport in den Ver­ei­nen spie­len eine beson­de­re Rol­le, wenn es um die Inte­gra­ti­on von Men­schen jedes Alters mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund, von Kin­dern und Jugend­li­chen aus sozi­al schwa­chen Fami­li­en oder von Men­schen mit Behin­de­rung geht“, so die Bay­reu­ther SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Anet­te Kram­me. Zudem kom­me dem Sport eine beson­de­re Bedeu­tung beim Kampf gegen Rechts­ex­tre­mis­mus zu.

Die SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on wür­digt im Rah­men des von ihr ins Leben geru­fe­nen Wett­be­werbs den Brei­ten­sport und des­sen gesell­schafts­po­li­ti­sche Bedeutung.

„Ver­ei­ne, Pro­jek­te oder Initia­ti­ven die sich beson­ders sozi­al enga­gie­ren, die etwas Außer­ge­wöhn­li­ches lei­sten und damit ein tole­ran­tes Mit­ein­an­der för­dern, gibt es sicher auch im Wahl­kreis Bay­reuth. Es wür­de mich freu­en, wenn sie sich an dem Wett­be­werb betei­li­gen“, so die SPD-Politikerin.

Inter­es­sier­te kön­nen sich noch bis zum 24. Febru­ar 2012 unter www​.spdfrak​ti​on​.de/​s​p​ort anmel­den. Eine Jury aus Rei­hen der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on wählt aus allen Teil­neh­mern drei Pro­jek­te aus, die im Rah­men des pro­mi­nent besuch­ten Früh­jahrs­emp­fangs der Frak­ti­on am 26. März 2012 in Ber­lin aus­ge­zeich­net wer­den. Die Kosten der Anrei­se und Unter­brin­gung von max. drei Per­so­nen je Pro­jekt wer­den übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.