Erz­bi­schof Schick infor­miert Papst Bene­dikt XVI. über 1000-jäh­ri­ges Domjubiläum

Bam­ber­ger Ober­hir­te über­gibt an das Kir­chen­ober­haupt die Jubiläumsmedaille

Erzbischof Schick informiert Papst Benedikt XVI.

Erz­bi­schof Schick infor­miert Papst Bene­dikt XVI.

(bbk) Im Rah­men einer Audi­enz im Vati­kan hat der Bam­ber­ger Erz­bi­schof Lud­wig Schick Papst Bene­dikt XVI. die Medail­le zum 1000-jäh­ri­gen Dom­ju­bi­lä­um über­reicht. Der Bam­ber­ger Erz­bi­schof infor­mier­te den Hei­li­gen Vater beson­ders über die Fei­er­lich­kei­ten am 6. Mai 2012 mit den Nach­fol­gern jener 45 Bischö­fe, die bei der Wei­he des Doms am 6. Mai 1012 anwe­send waren.

Der Papst sei sehr inter­es­siert gewe­sen, vor allem an dem Mot­to „Dem Him­mel ent­ge­gen“, berich­te­te Erz­bi­schof Schick, der anläss­lich der Ver­wal­tungs­rats­sit­zung der Sahel­stif­tung in Rom war. Die Kir­che aus Stein müs­se eine Kir­che aus leben­di­gen Stei­nen sein. Papst Bene­dikt XVI. erläu­ter­te, die Kir­che habe immer die glei­che Auf­ga­be, allen Men­schen den guten Gott zu ver­kün­den, die Sakra­men­te zum Heil der Welt zu fei­ern und durch die Cari­tas den Hilfs­be­dürf­ti­gen zu die­nen. Dabei sei­en nicht die gro­ßen Wor­te und Pro­gram­me, son­dern vor allem die klei­nen Taten im All­tag eines jeden Chri­sten das Entscheidende.

Der Hei­li­ge Vater kün­dig­te an, er wer­de für die Fei­er des Dom­ju­bi­lä­ums sei­nen Segen ertei­len. Zudem wol­le er auch eine Gruß­bot­schaft anläss­lich des 1000-jäh­ri­gen Dom­ju­bi­lä­ums senden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.