Neu im Bay­reu­ther RW21: Infoc@fé

Zum ersten Geburts­tag von RW21 star­tet die Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth eine neue Ver­an­stal­tungs­rei­he: das Infoc@fé. In locke­rer Atmo­sphä­re, bei einer Tas­se Kaf­fee, erfah­ren die Teil­neh­mer Wis­sens­wer­tes zu All­tags­the­men, meist aus der vir­tu­el­len Welt. Das Ange­bot rich­tet sich an alle Inter­es­sier­ten, Infor­ma­ti­ons­be­darf besteht sicher­lich auch in der Genera­ti­on 60plus. Die Teil­nah­me am Infoc@fé ist kostenlos!

Los geht es am Frei­tag, 17. Febru­ar, von 14.30 bis 16 Uhr, in der Black Box von RW21, mit dem The­ma „Senio­ren als Opfer von Straf­ta­ten“. Rai­ner Peter­son von der Kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Bera­tungs­stel­le in Ober­fran­ken wird dabei über Tricks und Knif­fe von Straf­tä­tern sowie über aktu­el­le Betrugs­ma­schen – auch im Inter­net – infor­mie­ren. Am Frei­tag, 24. Febru­ar, geht es von 14.30 bis 16 Uhr im Lern­stu­dio von RW21 über „Online-Ban­king“. Tho­mas Häf­ner, zustän­dig für das Elec­tro­nic Ban­king der Spar­kas­se Bay­reuth, gibt eine Ein­füh­rung in das Online-Ban­king der Spar­kas­se Bay­reuth. Die Teil­neh­mer ler­nen über einen Demo-Zugang das Ver­fah­ren ken­nen und haben Gele­gen­heit, es selbst aus­zu­pro­bie­ren und ihre Fra­gen direkt an den Fach­mann zu stel­len. Da die Anzahl der Com­pu­ter-Arbeits­plät­ze beschränkt ist, bit­tet die Stadt­bi­blio­thek um vor­he­ri­ge Anmel­dung am Servicepoint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.