Poli­zei­be­richt Frän­ki­sche Schweiz vom 09.02.2012

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Ebermannstadt

Über­hol­vor­gang endet mit 4050 Euro Schaden

Hilt­polt­stein. Am Mitt­woch­früh befuhr eine 44-jäh­ri­ge Fahr­zeug­füh­re­rin von Hilt­polt­stein in Rich­tung Schnaitt­ach. Kurz vor dem Orts­en­de setz­te sie ihren Blin­ker um nach links abzu­bie­gen. Hier­bei über­sah sie einen von hin­ten kom­men­den Pkw-Fah­rer, der zum Über­ho­len ange­setzt hat­te. Als die­ser das Blin­ken erkann­te, ver­such­te er noch abzu­brem­sen, was jedoch nicht mehr gelang. Durch den Zusam­men­prall ver­letz­te sich glück­li­cher­wei­se nie­mand. Der Scha­den liegt bei etwa 4050 Euro.

Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim vom

Dieb­stäh­le

Forch­heim. Am Mitt­woch­vor­mit­tag wur­de eine 53jährige Forch­hei­me­rin in einem Ein­kaufs­markt in der Bay­reu­ther Stra­ße dabei beob­ach­te, wie sie zwei Packun­gen Ziga­ret­ten an der Kas­se in ihre mit­ge­brach­te Stoff­ta­sche steck­te und anschlie­ßend den Markt über den Geträn­ke­be­reich ver­ließ. Die Frau erwar­tet nun eine Anzei­ge wegen Ladendienstahl.

Unfall­fluch­ten

Forch­heim. Offen­bar durch einen Ein­kaufs­wa­gen wur­de auf dem Glo­bus Park­platz, am Mitt­woch zwi­schen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr, ein roter Ford Fie­sta an der hin­te­ren Fah­rer­tür beschä­digt. Ohne sich um den ent­stan­de­nen Lack­scha­den in Höhe von etwa 100 Euro zu küm­mern, ver­schwand der Ver­ant­wort­li­che. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim unter 09191–70900 entgegen.

Forch­heim. Mitt­woch, zwi­schen 14.45 Uhr und 17.00 Uhr, wur­de auf dem unte­ren Park­platz des BRK-Alten­hei­mes in der Hain­brun­nen­stra­ße, der Spie­gel eines gepark­ten Pkw abge­fah­ren. Der Ver­ur­sa­cher kam sei­nen Ver­pflich­tun­gen nicht nach und ent­fern­te sich unbe­kannt. Wer Beob­ach­tun­gen in der frag­li­chen Zeit gemacht hat, möch­te sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim unter 09191–70900 in Ver­bin­dung setzen.

Son­sti­ges

Forch­heim. Am Mitt­woch um 10.30 Uhr wur­de bei der Zugangs­kon­trol­le des Amts­ge­rich­tes, bei einem 28jährigen Besu­cher aus dem Land­kreis Forch­heim, ein soge­nann­tes „Ein­hand­mes­ser“ auf­ge­fun­den. Das Mit­füh­ren stellt einen Ver­stoß nach dem Waf­fen­ge­setz dar und zieht eine ent­spre­chen­de Anzei­ge nach sich.

Forch­heim. Im Zeit­raum der letz­ten vier Wochen wur­den am John‑F.-Kennedy-Ring an unter­schied­li­chen Tagen ins­ge­samt vier Rei­fen an einem sil­ber­grau­en Mer­ce­des zer­sto­chen. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Forch­heim unter 09191–70900 entgegen.

Forch­heim. Mitt­woch­abend gegen 20.30 Uhr kam es in der Adal­bert-Stif­ter-Stra­ße auf­grund Eifer­süch­te­lei­en zu einer kör­per­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen einem 54jährigen und des­sen 28jährigen Ex-Freun­din. Nach­dem die­se einen Schub­ser erhielt, ver­letz­te sie sich am Knie. Deren 28jähriger Beglei­ter, wel­cher ihr zu Hil­fe eilen woll­te, erhielt zwei Ohr­fei­gen. Alko­hol­test bei den alle­samt poli­zei­lich bekann­ten Betei­lig­ten erga­ben Wer­te zwi­schen 3,26 Pro­mil­le und 3,32 Promille

Lan­gen­sen­del­bach. In der Stein­gas­se wur­de am Mitt­woch­nach­mit­tag zwi­schen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr ein schwar­zer Peu­geot durch einen Stein erheb­lich am Dach beschä­digt. Die Scha­dens­hö­he beläuft sich auf etwa 500 Euro. Wer hat in der frag­li­chen Zeit Beob­ach­tun­gen gemacht?

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Stadt

Laden­dieb­stahl

BAM­BERG. Auf Kos­me­tik­ar­ti­kel für knapp 70 Euro hat­te es am Spät­nach­mit­tag des Mitt­wochs eine 20jährige Frau in einem Dro­ge­rie­markt in der Innen­stadt abge­se­hen. Die jun­ge Frau wur­de vom Per­so­nal beim Dieb­stahl ertappt und der Poli­zei überstellt.

Mit 1,92 Pro­mil­le Unfall­flucht gebaut

BAM­BERG. Ein 21jähriger fuhr am Mitt­woch, kurz vor Mit­ter­nacht, mit sei­nem Polo in der Bad­stra­ße in Gaustadt gegen eine Gar­ten­mau­er und flüch­te­te anschlie­ßend. Der unfall­be­schä­dig­te Wagen wur­de kur­ze Zeit spä­ter in der See­wie­sen­stra­ße von der Poli­zei ent­deckt. Der 21jährige Unfall­fah­rer kam zu sei­nem Wagen zurück und gestand nach anfäng­li­chem Leug­nen die Unfall­flucht. Weil der jun­ge Mann 1,92 Pro­mil­le bei einem Alko­hol­test erziel­te, waren eine Blut­ent­nah­me sowie die Sicher­stel­lung des Füh­rer­schei­nes unumgänglich.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bamberg-Land

Baum­kro­nen abgesägt

RAT­TELS­DORF. Am Fried­hof und in der Orts­stra­ße „Am Kah­reich“ wur­den bereits Anfang Janu­ar durch unbe­kann­te Übel­tä­ter die Baum­kro­nen ver­schie­de­ner Bäu­me zurück­ge­schnit­ten. Der Sach­scha­den wird mit ca. 1.000 Euro beziffert.

Hin­wei­se erbit­tet die Poli­zei­in­spek­ti­on Bam­berg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129–310

Über­hol­vor­gang scheiterte

RAT­TELS­DORF. Ohne auf den nach­fol­gen­den Ver­kehr zu ach­ten, scher­te am Mitt­woch­nach­mit­tag eine 23-jäh­ri­ge Pas­sat­fah­re­rin auf der B 4 zum Über­ho­len aus.

Als sich zeit­gleich ein 38-jäh­ri­ger Mer­ce­des­fah­rer auf der Über­hol­spur befand kam es zum Streif­vor­gang. Der Blech­scha­den liegt bei knapp 1.000 Euro.

Haus­mau­er beschädigt

HALL­STADT. Eine zunächst unbe­kann­te Auto­fah­re­rin fuhr am Diens­tag­nach­mit­tag im See­la­gra­ben gegen eine Haus­mau­er und flüch­te­te, ohne sich um den Scha­den von ca. 300 Euro zu küm­mern. Auf­grund Zeu­gen konn­te die 64-jäh­ri­ge Unfall­flüch­ti­ge ermit­telt wer­den. An ihrem VW/​Polo ent­stand ein Sach­scha­den von etwa 400 Euro.

Außen­spie­gel abgerissen

HIRSCHAID. Im Vor­bei­fah­ren streif­te ein Fahr­zeug­füh­rer am Diens­tag­abend den Außen­spie­gel eines gepark­ten Peu­geot in der Stra­ße „Kirch­platz“. Die Repa­ra­tur­ko­sten des abge­ris­se­nen Spie­gels belau­fen sich auf etwa 150 Euro. Der Ver­ur­sa­cher setz­te sei­ne Fahrt uner­kannt fort.

Über­hitz­ter Ölofen brannte

SCHLÜS­SELAU. Gera­de noch recht­zei­tig bemerk­te am Don­ners­tag in den frü­hen Mor­gen­stun­den eine 52-jäh­ri­ge Bewoh­ne­rin, dass der Ölofen im Wohn­zim­mer brann­te. Noch vor Ein­tref­fen der alar­mier­ten Feu­er­weh­ren aus Herrns­dorf, Röbers­dorf und Sas­s­an­fahrt konn­ten die Flam­men durch den Haus­be­sit­zer selbst gelöscht wer­den. Als Brand­ur­sa­che liegt ver­mut­lich ein tech­ni­scher Defekt durch Über­hit­zen des Ölofens vor. Der Brand­scha­den wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Bayreuth-Land

PKW über­se­hen

Spei­chers­dorf. Beim Über­que­ren der Creu­ße­ner Stra­ße mit sei­nem Pkw über­sah gestern Vor­mit­tag ein 36jähriger Spei­chers­dor­fer den PKW einer 22jährigen, eben­falls aus Spei­chers­dorf. Beim Zusam­men­stoß wur­de zwar nie­mand ver­letzt, der Sach­scha­den beträgt jedoch ca. 9000 Euro. Der Pkw des Ver­ur­sa­chers muss­te abge­schleppt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.