Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 07.02.2012

Polizeiinspektion Forchheim

Unfallfluchten

NEUNKIRCHEN AM BRAND, LKRS. FORCHHEIM. Am Montagmorgen, gegen 08.00 Uhr, stieß in der Weiherstraße ein Lkw gegen einen Gartenzaun. Anschließend fuhr er weiter ohne sich um die Sache zu kümmern. Der geschädigte Eigentümer bemerkte dies und verfolgte daraufhin den flüchtigen Lkw. Auf einen nahe gelegenen Parkplatz konnte er ihn dann einholen und zur Rede stellen. Der Fahrer stritt jedoch alles ab und so gingen die beiden auseinander, ohne dass sich der Geschädigte irgendwelche Informationen von dem Lkw-Fahrer notiert hatte. Wieder daheim angekommen stellte er nun fest, dass auch der Zaun des Nachbarn beschädigt wurde. Die Höhe des Sachschadens muss noch ermittelt werden. Zeugenhinweise bitte an die PI Forchheim, Tel. 09191/7090-0.

FORCHHEIM. Am Montagvormittag, im Zeitraum zwischen 08.30 Uhr und 13.15 Uhr, wurde in der Henri-Dunant-Straße, auf dem Parkplatz des Pflegezentrums Jahnpark, ein geparkter VW Golf angefahren. Der bislang unbekannte Verursacher hinterließ einen Sachschaden von ca. 300,- Euro. Hinweise bitte an die PI Forchheim, Tel. 09191/7090-0.

Sonstiges

FORCHHEIM. Am frühen Sonntagmorgen wurde auf dem McDonalds-Parkplatz gegen die Stoßstange eines weißen Mercedes Vito getreten und das Kennzeichen des Pkws gestohlen. Der Täter könnte aus einer vier- bis fünfköpfige Personengruppe stammen, welche das Schnellrestaurant zwischen 04.00 Uhr und 05.00 Uhr verlassen hatte. Zeugenhinweise bitte an die PI Forchheim, Tel. 09191/7090-0.

HEROLDSBACH, LKRS. FORCHHEIM. Montagnacht wurde in Heroldsbach ein Mercedes einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte bei der Fahrerin des Pkws Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein daraufhin durchgeführter Test am Alkomaten brachte ein Ergebnis von 0,86 Promille. Die Frau muss nun mit mindestens 4 Wochen Fahrverbot und einer Geldbuße von 500,- Euro rechnen.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Diebstahlsdelikte

Ladendiebe hatten es auf Schnaps abgesehen

BAMBERG. Zwei Männer im Alter von 23 und 42 Jahren wurden am Montag, kurz nach 17.00 Uhr, in einem Supermarkt in der Promenadestraße beim Diebstahl von gleich vier Flaschen Schnaps ertappt, die sie in ihren Jacken versteckt aus dem Laden schmuggelten. Am Ausgang dann drohte der 23jährige Mann dem Filialleiter mit Schlägen, sein Begleiter wurde noch festgehalten, konnte sich aber losreißen und beide rannten in Richtung Hauptwachstraße davon. Beide Ladendiebe sind bei der Polizei einschlägig bekannt und konnten deshalb schnell ermittelt werden.

Unfallfluchten

BAMBERG. In der Hauptsmoostraße wurde von einem schwarzen Skoda am Montag, zwischen 07.45 Uhr und 11.45 Uhr, der linke Außenspiegel von einem Unbekannten abgefahren. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf 200 Euro.

Eine beschädigte Stoßstange und eine gebrochene Nummernschildhalterung an der Fahrzeugfront eines grauen 5er BMW sind die Bilanz einer Unfallflucht, die sich zwischen Sonntag, 17.50 Uhr und Montag, 08.55 Uhr, in der Zollnerstraße ereignet hatte. Dem Fahrzeughalter entstand hier ein Sachschaden von mindestens 1500 Euro.

Auf dem Parkplatz der Stechert-Arena in der Forchheimer Straße wurde am Sonntag, zwischen 11.00 Uhr und 22.00 Uhr, ein roter Mini Cooper an der hinteren Stoßstange angefahren. Hier beziffert die Polizei den Sachschaden auf etwa 1200 Euro.

Zu vorgenannten Unfallfluchten erbittet die PI Bamberg-Stadt Täterhinweise unter Tel.: 0951/9129-210.

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Diebstähle

Fahrrad entwendet

BAUNACH. Ein 13-jähriger Schüler stellte sein Fahrrad unversperrt am Sonntag, gegen 15 Uhr, auf einer Wiese zwischen Kläranlage und Bahndamm ab und ging zum Schlittschuhlaufen. Als er gegen 17 Uhr zurückkehrte, war sein blau/graues Mountainbike der Marke Merida, Typ Matts 60, verschwunden. An dem Fahrrad befindet sich unterhalb des Sattels eine Vorrichtung für einen Fahrradanhänger. Der Zeitwert des Rades beträgt etwa 350 Euro.

Wer kann Angaben über den Verbleib des Mountainbikes bzw. zum Dieb machen?

Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Verkehrsunfallfluchten

Linken Außenspiegel abgefahren

STRULLENDORF. In der Zeit von Freitagabend bis Montagvormittag fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer den linken Außenspiegel eines weißen Kleintransporters der Marke VW im Kapellenweg ab. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 400 Euro.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht durch Zeugen geklärt

GUNDELSHEIM. Beim Abbiegen von der Hallstadter Straße in die Stockackerstraße streifte ein zunächst unbekannter Sattelzug-Fahrer ein Straßenschild sowie einen Gartenzaun. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Ein Zeuge hatte die Unfallflucht beobachtet. Der 51-jährige Fahrzeugführer konnte unweit der Unfallstelle auf einer Baustelle angetroffen werden. Nach seinen Angaben hatte er von einem Anstoß nichts bemerkt.

Radfahrer von Pkw erfasst

ZAPFENDORF. Ein 18-Jähriger befuhr am Montag, gegen 17 Uhr, mit seinem Fahrrad den Gehweg in der Hauptstraße. An der Einmündung zur Laufer Straße kam aus seiner Sicht von links ein Pkw herangefahren. Dieser hielt kurz an, fuhr dann weiter und erfasste den Radfahrer frontal mit seinem Fahrzeug. Nach dem Sturz des Fahrradfahrers kam es zu einem kurzen Wortwechsel mit dem Pkw-Fahrer. Ohne seine Personalien anzugeben, stieg dieser wieder in sein Fahrzeug und fuhr weiter.

Der 18-Jährige zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu.

Bei dem beteiligten Fahrzeug handelt es sich um einen silberfarbenen Pkw VW-Passat mit Bamberger Zulassung. Am Pkw ist das vordere Kennzeichen aus der Halterung gebrochen und die Motorhaube dürfte eingedellt sein. Der Fahrzeugführer war ein ca. 65 – 75 Jahre alter Mann.

Als Zeuge zum Unfallhergang wird ein weiterer, ca. 50-jähriger Radfahrer gesucht, der sich um den gestürzten Fahrradfahrer kümmerte. Dieser wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Sonstiges

Nägel aufgefunden

BISCHBERG. Im Rahmen von Ermittlungen wurde festgestellt, dass seit Jahresbeginn mehrfach in der Straße „Am Löhlein“ Schrauben und Nägel aufgefunden wurden. Es besteht die Möglichkeit, dass diese Reifenschäden in den Fahrzeugen von Anwohnern und Besuchern verursacht haben.

Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Land unter der Telefon-Nummer 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

Betrunkener Kraftfahrer

Weidenberg. Bei einer Fahrzeugkontrolle gestern Abend wurde in der Georg-Hagen-Straße bei einem 45jährigen PKW-Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Alcomat zeigte 1,10 Promille.

Der Pkw-Fahrer musste deswegen mit ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Seinen Führerschein ist er nun auch los.

Dieseldiebstahl

Bischofsgrün. Von zwei in der Glasermühle abgestellten Reisebussen wurden in den letzten Tagen die Tankverschlüsse aufgebrochen und eine noch nicht bekannte Menge Dieselkraftstoff entwendet.