Wohnung und Garagen in Krögelstein wurden ein Raub der Flammen

Aus noch ungeklärter Ursache brach am frühen Samstagnachmittag in den Garagen eines Wohnanwesens in Krögelstein Feuer aus. Es entstand hoher Sachschaden. Gegen 13.30 Uhr bemerkte ein Nachbar den Brand der Garagen, die in einem Wohngebäude integriert sind und verständigte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich die Garagen bereits im Vollbrand. Acht Feuerwehren aus dem Landkreis kämpften gegen die Flammen, konnte aber ihr Übergreifen auf die darüber liegende Wohnung nicht mehr verhindern.

Glücklicherweise brachten sich die beiden älteren Bewohner rechtzeitig in Sicherheit und blieben unverletzt. Das Feuer in den Garagen zerstörte jedoch unter anderem auch ihr Auto und einen Wohnwagen. Auch die Mauer eines angrenzenden Wohnhauses wurde durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Allein an den Gebäuden entstand ein Sachschaden von über 50.000 Euro.

Während der Löscharbeiten war die Ortsdurchfahrt von Krögelstein für den Verkehr gesperrt.

Die Kriminalpolizei Bayreuth kam vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.