Ein­bre­cher durch­wüh­len Wohn­haus in Altendorf

Eine böse Über­ra­schung erleb­te am Sonn­tag­abend eine 67-jäh­ri­ge Frau als sie ihr Wohn­haus in der Ger­ma­nen­stra­ße betrat. Unbe­kann­te hat­ten dort ein­ge­bro­chen und meh­re­re Räu­me durch­sucht. Die Anwoh­ne­rin stell­te bei ihrer Heim­kehr um 18 Uhr fest, dass die Ein­bre­cher die Schei­be der Ter­ras­sen­tü­re ein­ge­schla­gen hat­ten und so ins Haus gelangt waren. Dort durch­wühl­ten die Unbe­kann­ten meh­re­re Schrän­ke und Schub­la­den. Wert­ge­gen­stän­de nah­men sie aber nach ersten Erkennt­nis­sen nicht mit. Sie ver­lie­ßen das Haus wie­der durch die Ein­gangs­tü­re. An der Ter­ras­sen­tü­re ent­stand ein Scha­den von geschätz­ten 300 Euro. Zeu­gen, die am Sonn­tag in der Zeit von 14.15 Uhr bis 18 Uhr ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen im Bereich der Ger­ma­nen­stra­ße gemacht haben, wer­den gebe­ten sich bei der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg, Tel.-Nr. 0951/9129–491, zu melden.

Schreibe einen Kommentar