Jubi­lä­ums­kon­zert: 20 Jah­re Sin­fo­nie­or­che­ster der Uni­ver­si­tät Bayreuth

Im Febru­ar 1992 gab das damals neu gegrün­de­te Sin­fo­nie­or­che­ster der Uni­ver­si­tät Bay­reuth sein erstes Kon­zert. Fast auf den Tag 20 Jah­re spä­ter gibt der größ­te Klang­kör­per der Uni­ver­si­tät Bay­reuth am Mitt­woch, 8. Febru­ar 2012 sein Jubi­lä­ums­kon­zert im Euro­pa­saal im ZEN­TRUM, Äuße­re Bad­stra­ße 7a in Bay­reuth. Zu die­sem Anlass hat Diri­gent Albert Hubert mit dem Orche­ster ein viel­fäl­ti­ges Pro­gramm mit bekann­ten Wer­ken zusam­men­ge­stellt, das einen abwechs­lungs­rei­chen musi­ka­li­schen Abend verspricht.

Den Auf­takt des Abends macht das Con­cer­to Grosso für 2 Vio­li­nen, Cel­lo und Streich­or­che­ster in d‑moll von Anto­nio Vival­di. Neben einem Blä­ser­stück von Felix Men­dels­sohn Bar­thol­dy ste­hen anschie­ßend zwei wei­te­re Solo­kon­zer­te auf dem Pro­gramm: das Andan­te in C‑Dur für Flö­te und Orche­ster von Wolf­gang Ama­de­us Mozart sowie der erste Satz aus dem Kla­vier­kon­zert Nr.3 von Lud­wig van Beet­ho­ven. Als Höhe­punkt des Abends wird schließ­lich die Sin­fo­nie „Aus der Neu­en Welt“ von Antonín Dvořák erklingen.

Beginn des Kon­zer­tes ist um 20.00 Uhr. Kar­ten zum Preis von 8 Euro (ermä­ßigt 5 Euro) sind an der Abend­kas­se erhältlich.
Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen unter www​.uni​or​che​ster​-bay​reuth​.de.

Schreibe einen Kommentar