Warnhinweis – Falscher Polizist begeht Trickdiebstahl in Bamberg

Die Oberfränkische Polizei warnt vor einer Person, die sich als Polizist ausgibt und sich so unberechtigt Zutritt zu Wohnungen verschafft. Am Dienstagmittag ergaunerte sich der Unbekannte mit dieser Masche mehrere tausend Euro bei einer 86-Jährigen. Der Betrüger klingelte an der Haustüre der älteren Dame und stellte sich als Polizeibeamter vor. Er verwickelte sie in ein Gespräch und nutzte die Situation aus, um unbemerkt an die Handtasche der Frau zu kommen. Anschließend verschwand der Betrüger, mitsamt der Tasche und mehreren tausend Euro.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ungefähr 180 Zentimeter groß
  • normale Figur
  • zwischen 40 und 50 Jahre alt
  • kurze dunkle Haare
  • bekleidet mit dreiviertellanger dunkler Stoffjacke und dunkler Hose
  • sprach fränkischen Dialekt

Vermutlich wird mit dieser Masche gezielt auf ältere Personen losgegangen, um sie um ihr Erspartes zu bringen.

Die Oberfränkische Polizei warnt eindringlich und rät:

  • Lassen sie sich von Polizeibeamten, insbesondere wenn sie zivil unterwegs sind, den Dienstausweis zeigen
  • Kommt ihnen die Situation trotzdem komisch vor, fragen sie bei der Einsatzzentrale unter der Notrufnummer 110 nach
  • Verhindern sie, dass fremde Personen ihre Wohnung betreten

Geschädigte, die ebenfalls Opfer eines solchen Trickdiebstahls geworden sind, sollen sich bitte unverzüglich bei der Kripo Bamberg unter der Tel.Nr. 0951/9129-491 melden.