Zwei Ein­brü­che in Bayreuth

Ein­bre­cher schlu­gen übers Wochen­en­de zwei­mal in Bay­reuth zu und erbeu­te­ten Schmuck im Wert von meh­re­ren tau­send Euro. Der ange­rich­te­te Sach­scha­den beträgt rund 2.000 Euro.

Unbe­kann­te Täter ver­schaff­ten sich am Frei­tag­nach­mit­tag, am Albert-Ein­stein-Ring, gewalt­sam über die Ter­ras­sen­tü­re Zutritt in ein Ein­fa­mi­li­en­haus und erbeu­te­ten Schmuck im Wert von meh­re­ren tau­send Euro.

In der Nacht zum Sonn­tag mach­ten sich Ein­bre­cher an einer Fir­ma in der Hölz­leins­müh­le zu schaf­fen und such­ten nach Bar­geld. Hier fiel ihnen ledig­lich eine Geld­kas­set­te ohne Bar­geld in die Hände.

In bei­den Fäl­len konn­ten die Die­be uner­kannt entkommen.

Die Kri­po Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hinweise:

Wer hat

  • am Frei­tag­nach­mit­tag, in der Zeit von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr, am Albert-Einstein-Ring
  • in der Nacht zum Sonn­tag, in der Zeit von 20 Uhr bis 9.30 Uhr, in der Hölzleinsmühle

ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge bemerkt, die im Zusam­men­hang mit den Ein­brü­chen ste­hen könnten.

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth unter Tel​.Nr. 0921/506–0 oder jede ande­re Poli­zei­dienst­stel­le entgegen.

Schreibe einen Kommentar